+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

Beladung und Patinierung: SBB-Eaos für den Schrott-Transport

#1 von Scio , 05.06.2013 23:10

Hallo -
als Rollmaterial, das ich hinter meine bestellte grüne KISS-Re 6/6 anhängen möchte, sind acht SBB-Vierachser der Gattung "Eaos" geplant. Es soll im Wesentlichen ein Schrott-Transport werden - wie man es beim SBB-Vorbild am Schweizer Gotthard gelegentlich sieht (oft allerdings mit 20 Waggons in Doppeltraktion aus Re 6/6 und Re 4/4 II = "Re 10/10").

Nun begann ich damit, die ersten Eaos-Waggons mit Schrott zu beladen und zu patinieren. Alles sicher nichts Neues, aber dennoch möchte ich kurz die wesentlichen Schritte skizzieren:

Zunächst musste ich "Schrott" sammeln, das heißt, ich suchte alle "Krabbelkisten" durch, was ich so an Reststücken, an Abfall aus Umbauten usw. noch zur Verfügung hatte (man wirft ja selten etwas in den Abfall, könnte man doch noch gebrauchen ...). Und tatsächlich, ich fand so einiges an brauchbaren Rest- bzw. Einzelstücken.

Diese Einzelstücke (teils Metall, teils Plastik) deponierte ich in einen Karton und darin wurden die Kleinteile coloriert (hauptsächlich mit einem Rostton aus der Sprühdose).




Als nächsten Schritt nahm ich mir den ersten Waggon vor, um ihn innen zu patinieren, denn die Vorbildwaggons sind durchweg innen rostig. Ich legte allerdings auf den Boden des Waggons einen Pappstreifen, damit die Holzbodenimitation des Modell-Waggons nicht coloriert wurde:




Da ich nicht vorhatte, den gesamten Waggon mit Schrott anzufüllen, musste Füllmaterial her. Ich schnitt Styroporplatten zurecht, die als Füllstoff und auch zur Stabilisierung der recht nachgiebigen Seitenwände dienen:





Danach sägte ich ein Sperrholzbrett zurecht als Abdeckung für die Styroporunterlage und als Auflage für den Schrott; das Brett wurde rostfarben coloriert:





Hier liegt das colorierte Sperrholzbrett bereits im Waggon auf der Styroporfüllung:





Nun wurde Schrott eingefüllt (die Teile wurden auf dem Unterbrett festgeklebt mit Pattex-Kleber):




Die zu sehenden Lücken werden noch mit Kleinteilen angefüllt:





Das nun ist mein erster grauer SBB-Eaos - beladen mit Schrott und bereits im ersten "Washing-Gang" patiniert (Feinheiten fehlen noch, auch die Stirnseiten plus Puffer plus Fahrwerk sind noch nicht fertig):




Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
1.JPG   2.JPG   3.JPG   4.JPG   5.JPG   6.JPG   8.JPG   9 VER.jpg   10VER.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 05.06.2013 | Top

RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos für den Schrott-Transport; hier: Washing

#2 von Scio , 06.06.2013 10:39

Hallo -
es wurde nachgefragt: Ich nutzte folgende "Washings" (Bezug über Versender HANKE - liefert flott und zuverlässig):



LINK:
http://www.modellbauversand.com/Farben-L...te:::3_146.html

Insbesondere die Acryl-Washings von VALLEJO kann ich empfehlen! Enamel color (siehe Abbildung in der Mitte) ist lösemittelhaltig und verträgt sich nicht zusammen mit Acryl!

Auch die bei HANKE erhältlichen Patinierpinsel sind nicht schlecht:



Viele Grüße!
Konny

P.S.:
Matte Sprühfarben (z. B. für das Innere des Waggons) siehe diesen LINK hier im Forum:
TIPP: TOTAL matte Farben - kein "Seidenmatt", sondern "total"!!


Angefügte Bilder:
Hanke.jpg   jx4gjhqh.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 06.06.2013 | Top

RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos für den Schrott-Transport

#3 von k4t30 , 09.06.2013 08:33

Hallo Konny,

Deine Schrottbeladung ist meines Erachtens gut gelungen!
Solche glaubhaft wirkenden detaillierten Teile kann man ja günstig aus gebrauchten 1:35 Militärbausätzen gewinnen.

Gruß aus Hamburg

Henning

 
k4t30
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert am: 12.03.2011


RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos für den Schrott-Transport

#4 von Scio , 09.06.2013 16:58

Hallo - danke Dir, Henning, für Dein Lob! Ja, so ist es, ich hatte ein paar 1:32-Militär-Fahrzeuge, die als Ersatzteilspender für Umbauten dienten; die Reste sind nun Schrott. Schrott für wenigstens drei Eaos-Waggons kam so zusammen. Zusätzlich sind aus diversen anderen (z. B. Häuser-)Bausätzen Teile von mir "verschrottet" worden.

Sehr gut zum Patinieren der Schrottteile eignet sich Sprühlack, z. B. RAL 8004 Kupferbraun matt;
Bezugsquellen-LINK:
http://www.farben-hilkert.de/Lacksprays/...-Farbtoene.html

Es gibt Anbieter, die vorfabrizierte Schrottladungen für zweiachsige Spur-1-Waggons anbieten, und zwar sind das Resinabgüsse, die recht ordentlich patiniert wurden. Kosten so um 40 €. Für den Preis kann man aber m. E. durchaus ein paar Modell-Fahrzeuge zerteilen und entsprechend patinieren. Zumal das noch wirklichkeitsgetreuer aussieht.

Da ich ein Freiluft-Fan bin, konnte ich bei bestem Patinierwetter heute in meinem Bastel-Gartenhaus nun weiter an meinem Schrott-Zug arbeiten; zwei Eaos sind bis jetzt fast fertig (nur die Stirnseiten, das Fahrwerk und die Puffer muss ich noch weathern):



Das Patinieren ist immer ein Prozess, der sich hinzieht. Manches wird nach einiger Zeit noch verfeinert. Zufrieden ist man eigentlich nie so ganz .....


Beim Vorbild (hier abgebildet ein Rübentransport der SBB) sieht man die unterschiedlichsten Gebrauchszustände:



Ein krasses Beispiel für eine "Rostlaube":



Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
IMG_7180VER.jpg   Eaos_01-16.jpg   15-Eaos_02-Vorbild.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 09.06.2013 | Top

RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos für den Schrott-Transport; hier: Der "Pink-Exot"

#5 von Scio , 10.06.2013 23:26

Hallo -
nun nahm ich mir auch den ersten pink-violetten Eaos vor; so sieht er frisch aus der Schachtel aus:





Ich belud ihn auch mit Schrott und patinierte:




So sieht der Pink-Exot - nun angerostet - im Verband mit grauen Eaos aus:






Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
IMG_7190.JPG   1-IMG_7212 COPY.jpg   3-IMG_7215-COPY.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 11.06.2013 | Top

RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos-Waggons mit Kohle und Schrott warten auf die Re 6/6 ...

#6 von Scio , 17.06.2013 22:28

Hallo -
meine erste Garnitur SBB-Waggons für die Re 6/6 ist fast fertig beladen und patiniert. Sechs 1-Waggons (2 mit Kohle und 4 mit Schrott) sind rd. 2,60 m lang - plus Lok rd. 60 cm - das muss erst einmal ausreichen:








Das Patinieren mit VALLEJO-Washing kann ich sehr empfehlen.
Alles noch nicht fertig (Drehgestelle sind z. B. noch "roh"), aber so langsam wird`s was.

Die pink-violetten Eaos sind eine Herausforderung (hier fehlen noch ein paar Nuancen, aber ich zeige dieses Beispiel ungeniert ....); man sieht oben im Beitrag Nr. 5 sehr gut, wie "hässlich" der pink-violette Waggon aus der Schachtel aussieht - ohne Patinierung ein Alptraum (für mich):



Ein grauer Kohlentransportwaggon:



Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
IMG_7278COPY 50 %.jpg   IMG_7268VER.JPG   IMG_7261.JPG   IMG_7282.JPG  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 17.06.2013 | Top

RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos-Waggon wird "nachpatiniert"

#7 von Scio , 20.06.2013 22:21

Hallo -
möchte kurz über eine Patinier-Erfahrung berichten, denn ich kaufte von einem Kollegen einen SBB-Eaos, der bereits patiniert war. Nach meinem Geschmack war das ein "grenzwertiges" Ergebnis. Da er mir versicherte, dass die Patinierung mit Acryl ausgeführt worden war, war ich froher Hoffnung, dies noch irgendwie ändern zu können.

So sah der Eaos aus:



Mit dem Vallejo-Washing (Acrylbasis) behandelte ich nun den Eaos-Waggon, um vor allem die horizontal und schräg verlaufenden Pinselergebnisse zu vertuschen und Rostnasen anzubringen.

Was bei lösemittelhaltiger Vorpatinierung mit darauf folgendem Acryl-Washing nicht gelingt, das ließ sich hier (bei der Acryl-Vorpatinierung des Modells) doch einigermaßen mit dem Vallejo-Washing bewerkstelligen. Auch die alte Patinierung aus Acrylfarben lässt sich nicht ganz beseitigen, aber eben etwas "übertünchen". Dabei ist ein Zuviel an Washing auch nicht sinnvoll.


Nun bekam er bei mir vorerst diese "Farbdusche" (einige Feinheiten sind noch nachträglich erforderlich!) und eine obligate Schrottladung:




Ein paar Details zu dieser "Rostlaube":










Hinzufügen muss ich nochmals:

Ich bin Patinier-Amateur, will mit meinen Berichten lediglich ermutigen, selbst "Hand anzulegen". Letztlich muss es immer demjenigen gefallen, der die Modelle bezahlt hat ;
wobei ich schon einige als Lehrstücke "tonnenreif" patiniert habe. Aber, ich stehe dazu .

Ich denke, dass manche hier gerne mitlesen und insgeheim feixen "mal sehen, was er jetzt wieder versaut hat ....".

Dazu: Es macht viel Spaß, seine Modelle zu patinieren, man kann sich dabei herrlich entspannen, wenn man nicht stets daran denkt, wie es wohl anderen gefallen mag. Also, versauen ja, aber nur die eigenen Modelle.....

Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
IMG_7307-c.jpg   IMG_7317-c.jpg   IMG_7321.JPG   IMG_7326.JPG  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 20.06.2013 | Top

RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos-Waggon wird "nachpatiniert"

#8 von Seriousrobert , 21.06.2013 20:13

Hallo Konny,
die sind ja alle fast kaputt! Da bekommst Du aber kein Geld mehr für die Wagen.
Die sind super geworden, jetzt weis ich warum Du Eaos brauchst.
Grüße
Robert

 
Seriousrobert
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert am: 21.06.2013


RE: Beladung und Patinierung: SBB-Eaos-Waggon wird "nachpatiniert"

#9 von Scio , 21.06.2013 21:09

Hallo, Robert - das freut mich sehr, von Dir hier zu lesen!
Da sind jetzt einige hier im Einsforum, die u. a. dem "SBB-Wahnsinn" verfallen sind ......

Danke für`s Kompliment - na ja, es fehlen noch Feinheiten, aber die "Rostlauben" werden ihren Dienst tun.
Bin jetzt angefangen, die blauen Staubgutkesselwaggons der SBB (Märklin 58662) zu altern - dafür gibt`s einen neuen Thread; siehe hier:
Patinieren - User-Beispiele und Profi-Weathering (3)

Viele Grüße!
Konny


 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.06.2013 | Top

   

GG10/10
BAUBERICHT: Epoche II - Bahn + Schiff, hier: U-Boot im Trockendock plus Bahnanlage

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz