+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

MÄRKLIN-Güterwagen-Modelle: Umlackiert/patiniert - neue Verwendung!

#1 von Scio , 27.08.2016 00:32

Hallo -
bestimmt geht es anderen Modellbahnern auch so:

Man sucht etwas, findet es nicht so, wie man´s braucht - und "modelt" um. Ich suchte für mein Reichsbahnthema der späten Epoche II mehrere gedeckte Güterwagen, um diese epochegemäß zu patinieren.

Aus dem Märklin-Angebot kaufte ich kurzerhand folgende recht preiswerte Modelle:










Nun gibt es für diese Art Modelle einige Sammler, aber doch eher seltener auch vorbildorientierte Fahrer. Wer fährt schon gerne mit Märklin-Emblem auf einem Wagen rum?
Für meine Zwecke sind diese Modelle demnach - so wie sie aus der Schachtel kommen - völlig unbrauchbar.

>>>> Also:

Umlackieren, patinieren, umbeschriften!



Wie sich diese drei Modelle nun darstellen, zeigen folgende Fotos. Die Patinierung ist noch nicht ganz abgeschlossen, auch die Umbeschriftung fehlt noch.
















Alle drei Waggons nun "in freier Wildbahn":










Als meine generelle Anmerkung:


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 27.08.2016 | Top

RE: MÄRKLIN-Güterwagen-Modelle: Umlackiert/patiniert - neue Verwendung!

#2 von Scio , 28.08.2016 21:28

Hallo - ich ergänze diese Wagenvorstellung noch durch einen Vergleich mit zwei HUEBNER-Modellen (Reichsbahn-Kassel und -Altona). Die HUEBNER-Waggons sind preislich bei rd. 250 € das Stück anzusiedeln; sie sind etwas besser detailliert als die älteren MÄRKLIN-Waggons, was im Zugverband aber nicht auffällt.

HUEBNER-Altona und HUEBNER-Kassel:



Die Patinierungen sind noch nicht ganz fertig, Feinheiten stehen noch aus!


Details ALTONA (solche Verschlagwagen, z. B. zum Schweinetransport, waren in der späten Epoche II stets staubig, teils verdreckt, Bretter hatten Lackabplatzer, U-Profile waren rostig):




Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 09.09.2016 | Top

RE: MÄRKLIN-Güterwagen-Modelle: Umlackiert/patiniert - neue Verwendung!

#3 von Scio , 07.09.2016 16:36

Hallo -
durchaus attraktiv ist es, wenn man sich von den vorgestellten Museumswagen mehrere günstig beschafft und diese dann unterschiedlich patiniert (und neu beschriftet). Für den Preis eines Hübner-Modells bekommt man drei "Schachenmayr". Für einen Ganzzug eine wohltuende Ersparnis .

Nach folgend zweimal "Schachermayr" (Märklin-Art.-Nr. 85895) - unterschiedlich verwittert:





Nochmals die gleichen Waggons aus einer etwa anderen Perspektive und bei anderer Lichteinwirkung fotografiert:


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 07.09.2016 | Top

RE: MÄRKLIN-Güterwagen-Modelle: Vorbilder!

#4 von Scio , 08.09.2016 10:08

Hallo -
zu den von mir vorgestellten MÄRKLIN-Güterwagen-Modellen noch etwas zu den Vorbildern.

Die Güterwagen mit hochgestelltem Bremserhaus entsprechen der G-Bauart "Deutscher Staatsbahnwagenverband" (A2) - der Wagentyp war (mit ein paar Abweichungen) bereits bei den Länderbahnen verbreitet, später auch bei DRG und DRB. Einsatz mancher Waggons bis weit in die Nachkriegszeit (Epoche III). Es gab mehrere Varianten mit unterschiedlicher Nutzung (z. B. auch sog. Wärmeschutzwagen/Kühlwagen, in die oben/seitlich Stangeneis eingefüllt wurde).




Skizzen aus RÖLL; urheberrechtlich gemeinfrei!



Als Wagen des Staatsbahnwagenverbandes trugen sie das Gattungszeichen „Gm“ oder „Nz“. Aufgrund der hohen Stückzahl musste die Deutsche Reichsbahn für diese Wagengattung zwei Gattungsbezirke schaffen, so wurden sie den Gattungsbezirken „Kassel“ und „München“ zugeordnet und erhielten das Hauptgattungszeichen „G“.

Das "Schachenmayr"-Modell stellt den typischen G 10 ohne Bremserhaus dar; der Waggontyp wurde lange Zeit bei Reichsbahn in Epoche II und auch bei der Deutschen Bundesbahn sowie der DDR-Reichsbahn noch bis in die 1960er Jahre eingesetzt.

Total verwitterter, schrottreifer G 10 (Fotograf unbekannt)





Aufgearbeiteter Reichsbahn-G-10 "Kassel" (Fotograf G. Horn):


Anzumerken ist, dass die MÄRKLIN-Modelle den G 10 nicht in allen Punkten vorbildgerecht wiedergeben.
> Puristen können die Modelle allerdings mit relativ großem Aufwand umbauen.


Als TIPP zum Umbau:

Als Reichsbahn-Werkstattwagen in grauer Lackierung!


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 08.09.2016 | Top

RE: MÄRKLIN-Güterwagen-Modelle: Werkstattwagen!

#5 von Scio , 13.09.2016 14:27

Hallo -
angeregt durch den G-10-Werkstattwagen von BRAWA musste jetzt ein extrem farbenfrohes Bierwagenexemplar von Märklin herhalten zur Umlackierung. Die Bierwagenfans mögen es mir nachsehen, aber diese hässlichen Plakatwagen (hat es die jemals beim Vorbild so gegeben?) sind bei mir einzig als Rohmodelle verwendbar. Voraussichtlich wird zusätzlich noch ein G 10 ohne Bremserhaus "vom Schachenmayr zum Werkstattwagen" umgebastelt.




So sieht der Hässliche nun nach dem ersten Lackiergang aus: Trist und grau!




Verwendet wurde "Eisengrau" (= RAL 7011):




Es folgen weitere Arbeitsschritte (Patinierung und Beschriftung).


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.09.2016 | Top

RE: MÄRKLIN-Güterwagen-Modelle: Werkstattwagen!

#6 von Scio , 14.09.2016 14:20

Hallo -
der Werkstattwagen/Gerätewagen wurde aktuell schon mal etwas patiniert, noch nicht ganz fertig, es fehlt vor allem noch die Beschriftung. Der Waggon wird zu meinem "Leichten Kranzug" gruppiert:


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010


   

MÄRKLIN-Museums-Loks: Loks T9³/BR 91 und eine T3 umlackiert und umbeschriftet!
Thema: PATINIEREN; hier: Die "Rost-Kur"!

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz