+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

BAUBERICHT: Eigenbau-Zugmaschine in 1:32 (Epoche II), u. a. Opel-Blitz-3,0-to-Allrad als Zugmaschine - dto. FAUN Typ "Z".

#1 von Scio , 02.08.2016 19:08

Hallo -
ich hatte in einem anderen Thread über die legendäre KAELBLE-Zugmaschine (plus Culemeyer-Roller) sowie über entsprechende Modelle (u. a. Mo-Miniatur und KM1) von Epoche II bis IV berichtet.

Siehe hier:

TOP: ZUGMASCHINE "KAELBLE" in 1:32 von Mo-Miniatur, KM1 und Custumscale (1:35).

> Da ich für mein Reichsbahnthema eigentlich eine Epoche-II-KAELBLE-Zugmaschine benötige (für einen Schwertransport der Wehrmacht), plante ich zunächst, eines der vorhandenen 1:32-KAELBLE-Modelle epochegerecht umzubauen.





Dazu stellte sich aber heraus, dass dies mit unverhältnismäßig großem Aufwand verbunden wäre (hinzu kommt: der Resin-Bausatz von Custumscale - evtl. eine Alternative - ist mir persönlich für Spur 1 nicht maßstabsgerecht).

Nun lehrt ein Blick in die Historie der Fahrzeugentwicklung, dass verschiedene Vorbild-Hersteller bereits zu Beginn der 1930er Jahre Zugmaschinen konstruierten und für zahlreiche zivile und militärische Verwendungen erprobten und teils als Einzelstücke und auch als Serie produzierten. Bekanntermaßen hatte Opel mit dem "Blitz"-Lkw stets große Stückzahlen produziert.

> Gleichzeitig verwendete man das "Blitz"-Konzept zur Konstruktion etlicher anderer Fahrzeugvarianten - über den "Opel-Blitz-Bus" bis zum Halbkettenfahrzeug "Opel-Blitz-Maultier" der Wehrmacht im WWII (gab es vor Jahren noch als Bausatz von 21th Century in 1:32).



Das ist das 1:32-"Opel-Blitz-Maultier":



Angelehnt an die zeitgenössischen Zugmaschinen ab 1930 - wie z. B. KAELBLE - überlegte ich aktuell, eine Opel-Zugmaschinen-Variante modifiziert selbst aus vorhandenen 1:32-Modellen zusammenzubauen, um dieses Unikatmodell dann als meine Zugmaschine im Diorama der Epoche II einzusetzen.

Bei meinem Umbau orientierte ich mich an dem ehemaligen Wehrmachts-"Einheitsdiesel", der dreiachsig war -
wie man auf diesem Foto sieht (Quelle: Bundesarchiv, Fotograf unbekannt):






Dies ist ein älteres "Freelance"-Blitz-Modell, das ich als 1:32-Zugfahrzeug (Einsatz als Flugplatz-JU-52-Schlepper) unter Verwendung des "Maultier-Bausatzes" herstellte:









Zum Opel-Blitz (Modelle von FOV in 1:32) siehe auch diesen Thread hier im Forum:
NEU: 2 x 1:32-Opel-Blitz - 3,0 to - mit Pritsche u. mit Plane (Forces of valor)


> Mein Kurz-Baubericht mit dem Hinweis, dass es dieses nachfolgend abgebildete aktuell konzipierte und gebaute "Freelance"-Fahrzeug - so wie ich es nun fertigstellte - als Vorbild in dieser Form so nicht genau gab. Es gab andere Dreiachser von Opel als Zugmaschinen. Insofern ist mein Modell nicht absolut vorbildentsprechend - es hätte aber so sein können .... es ist halt nun mein "Pseudo-KAELBLE" geworden!

Vorweg schon mal das Ergebnis (aber es fehlen noch Endlackierung sowie Verwitterung):








Man benötigt folgende Modelle, um diese "zu schlachten" und Teile zu verwenden; Kosten (bei günstigem ebay-Bezug) um 80 € insgesamt:











Eine erste Stellprobe:


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 07.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: Zugmaschine "Pseudo-KAELBLE" = Opel-Blitz-3,0-to-Allrad als Zugmaschine aus mehreren Modellen von FOV (Epoche II).

#2 von Scio , 03.08.2016 00:02

Hallo,

ein zweites Modell wurde als zivile Version der Opel-Zugmaschine - "Pseudo-KAELBLE" - hergestellt, das sich vom ersten (der Wehrmachtsversion) etwas unterscheidet (z. B. jetzt hintere Doppelachse von Opel).

> Bitte berücksichtigen: Beide Modelle sind noch unfertig, nur vorcoloriert!







Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 03.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: FAUN-Zugmaschine aus mehreren Modellen von FOV und New Ray (Modell für Epoche II).

#3 von Scio , 04.08.2016 00:57

Hallo -
wenn man einmal dabei ist, "Freelance"-Modelle zu bauen, kommen auch weitere Ideen. Ich beabsichtige, nun eine FAUN-Zugmaschine des Typs "Z", dreiachsig, in 1:32 zu bauen.

In den 1940er Jahren wurden etliche Fahrzeuge entwickelt, die auch später nach dem WWII in Epoche IIIa noch verwendet wurden. Dazu zählen auch Fahrzeuge der Firma FAUN.
In den 1930er Jahren fertigten die FAUN-Werke in Nürnberg Lastwagen von 1,5 to bis 14,7 to Nutzlast und auch Rad-Zugmaschinen (ähnlich wie auch die bekannteren Zugmaschinen von KAELBLE). FAUN-Fahrzeuge wurden in bescheidenen Stückzahlen hergestellt. Der Wehrmacht lieferte FAUN - neben dem Einheits-Diesel - schwere Lkw der 9-to-Klasse als Panzertransporter und schwere Rad-Zugmaschinen, z. B. solche des Typs "Z".
Durch fehlendes Fotomaterial ist die heutige (genaue) Identifizierung der Typen teils unmöglich. Dazu kommt, dass FAUN nur kleinere Serien von Nutzfahrzeugen herstellte und manche Typen über mehrere Jahre hinweg mit verschiedenen Änderungen gefertigt wurden. FAUN-Lastkraftwagen boten optisch und technisch eine große Vielfalt.

> Auch ein Modell-Nachbau ist insoweit nur vage möglich, was aber den Vorteil hat, dass man für ein Modell eigene Kreativität verwirklichen kann. Das bedeutet wiederum - wie bei der Opel-Blitz-Zugmaschine, dass meinem zu bauenden Modell kein exaktes Vorbild zugeordnet werden kann - das ist eben "Freelance"!



Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 04.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: FAUN-Zugmaschine aus mehreren Modellen von FOV und New Ray (Modell für Epoche II).

#4 von Scio , 04.08.2016 14:58

Hallo -
nun zunächst die Auswahl der zu verwendenden Teile:




Ich möchte gerne noch ergänzen, dass jeder, der sowas baut/nachbaut, sicher arbeiten sollte - ohne Verletzungsgefahr!



Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 04.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: FAUN-Zugmaschine aus mehreren Modellen von FOV und New Ray (Modell für Epoche II).

#5 von Scio , 05.08.2016 09:48

Bauabschnitt 1: Bau des Vorderwagens!


Hallo -
der Bau des FAUN-Vorderwagens läuft - in groben Schritten bildhaft dargestellt - wie folgt ab:

































Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 05.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: FAUN-Zugmaschine aus mehreren Modellen von FOV und New Ray (Modell für Epoche II).

#6 von Scio , 06.08.2016 17:18

Hallo -
nun erfolgten die Arbeitsgänge zum Endzusammenbau.

Das Ergebnis nachfolgend abgebildet - allerdings sind die Modelle noch nicht komplett fertig, nur vorlackiert, hier und da sind noch Kleinigkeiten zu erledigen.

Aber es geht zunächst auch nur um die Gesamtwirkung und Gegenüberstellung der beiden

Epoche-II-Zugmaschinen "Opel-Blitz-3,0-to" und "FAUN Z-X1".







Zur Farbgebung:
Zahlreiche Zugmaschinen waren in Epoche II grau lackiert. Bei der Wehrmacht gab es auch sandgelb lackierte Zugmaschinen (z. B. für den Raketentransport).

Als Modell-/Farbbeispiel ein sehr gut gebautes und coloriertes Modell von Andreas Coenen:












Nun kann man sich natürlich fragen: "Was hat das mit Spur 1 zu tun?" Berechtigt!

Erläuternd muss ich deshalb hinzufügen, dass ich diese 1:32-Fahrzeuge als Zubehör baue (weil es sie nicht zu kaufen gibt), um sie auf einem Fahrdiorama der Spur 1 einzusetzen.
> Und zwar wird dieses Diorama sowohl einen Zug (V 36 plus Rungenwagen) mit V2/A4-Raketentransport als auch einen Straßentransport (FAUN-Zugmaschine plus Rollwagen/"Meiller" mit V2/A4-Rakete) beinhalten.

Abgebildet ein V2/A4-Transport:



Dazu dann in einem anderen Thread später mehr. Zur V2/A4 als Zubehör für Epoche-II-Szenen mit Bahn usw. kommt in Kürze von mir ein neuer Bericht (Thread).


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 07.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: FAUN-Zugmaschine mit Seilwinde (Modell für Epoche II).

#7 von Scio , 13.08.2016 12:20

Hallo - ich setze meinen Baubericht fort, und zwar zunächst mit einem Vorbildfoto (1941) einer FAUN-Zugmaschine mit Kurzpritsche:








Zur bereits vorgestellten (ersten) FAUN-Zugmaschine mit Kurzpritsche baute ich nun noch eine Spezialzugmaschine als "FAUN Nr. 2" (u. a. mit Heck-Seilwinde) für den V-2-Transportwagen:






Beide FAUN-Zugmaschinen:


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: FAUN-Kranwagen (Modell für Epoche II).

#8 von Scio , 13.08.2016 12:40

Hallo -
zu meinem Diorama brauche ich auch einen Kran, der beim Verladen der Raketen eingesetzt wird. Dazu muss man wissen, dass die Vorbildrakete V2/A4 rund 14,3 m lang war, aber nur 2,8 to wog (das ist die sog. Leermasse; die Startmasse betrug dagegen mit Treibstoff und Sprengsatz rd. 12,4 to, aber so wurde keine Rajkete transportiert). Das heißt, dass die "leere" Rakete problemlos von einem Autokran (natürlich mit ausreichend dimensionierten Bodenstützen) von der Bahn auf den Transportanhänger gehievt werden konnte.

FAUN-Fahrzeuge sah man sowohl in der WWII-Zeit bei der Wehrmacht als auch in der Nachkriegszeit noch mit Kran, z. B. hier mit "Krupp-Ardelt-Kran":




Als 1:32-Modell gibt es für die Epoche II sowas nicht als Modell, also war wieder Selbstbau angesagt.

Dazu zunächst die Recherche nach passenden Modellteilen. Es sollte wieder ein FAUN-Selbstbau, aber mit langer Pritsche für den Kran, sein. Als passendes Kranmodell wich ich in den 1:48-Bereich aus. Größenmäßig m. E. durchaus passend verwendbar schien mir der MTH-Kran, den ich mir aus USA besorgte. Dies hier ist das Modell - in Gegenüberstellung zu einem meiner FAUN-Modelle:





So ist der derzeitige Stand (noch nicht alles fertig!):



N A C H T R A G
HINWEIS: Siehe Anmerkung in Beitrag # 10 - unten!

Detail:




Die drei FAUN-Modelle:






Nachfolgend als Größenvergleich -
Modelle in 1:32 - V36 und FAUN





Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: OPEL-BLITZ mit Tankaufbau (Modell für Epoche II).

#9 von Scio , 15.08.2016 10:41

Hallo -
für mein Fahrdiorama benötige ich auch zwei vorbildentsprechende Opel-Blitz-Tankwagen (Fahrzeuge zur Raketenbetankung - das sind allerdings keine typischen Benzin- bzw. Dieseltanker!).

Ich verwendete serienmäßige 1:32-Forces-of-Valor-Modelle (Ambulanzwagen, sie wurden zerteilt) plus Tank-Bausätze aus Resin von MCK. Der MCK-Bausatz ist - nach meinem Urteil - miserabel und dafür zu teuer. Man muss alles schleifen, um es passgenau hinzubekommen.

Zudem musste ich den Tank etwas verlängern (der Bausatz ist 1:35). Die Bedienungsarmatur von CMK gefiel mir nicht, ich modifizierte sie. Auch die Befüllung bzw. Zapfanlage auf der anderen Seite wurde von mir neu gestaltet (siehe kleines Foto unten).

Alles wurde vorlackiert. Das Modell wird fertig allerdings nicht "fein" aussehen, sondern epocheentsprechend mit Verwitterungsspuren.

Wichtig: Die abgebildeten Modelle sind noch nicht ganz fertig.














Technische Erläuterung zur Vorbildlage:
Die A4 (V2) war eine Flüssigkeitsrakete und wurde mit Alkohol und Sauerstoff angetrieben. Sie erreichte nach einer Brenndauer von etwa 60 Sekunden ihre Höchstgeschwindigkeit von etwa 5500 km/h (etwa Mach 5).


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 16.08.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: FAUN-Kranwagen (Modell für Epoche II).

#10 von Scio , 15.08.2016 15:51

Hallo!

Zum Beitrag # 8, dem "Freelance"-Bau des Faun-Kranwagens, erhielt ich folgende Kommentierung eines aufmerksamen Kollegen, der über gute Vorbildkenntnisse verfügt:

"....Ihre Fahrzeuge sind gut anzusehen, die Faun sind auch nahe beim Vorbild. Schön gemacht, wirken echt. Was mich aber gewaltig stört, das ist der Faunkranwagen. Die Proportionen stimmen gar nicht, der alte Faunkran war in Epoche II viel kleiner. So ähnlich wie auf dem Vorbildfoto Nr. 1 oben der Kran auf dem Faun. Das ist auch deshalb so, weil der Lkw den riesigen Kran beim Original ja gar nicht verkraften kann. Geschweige denn damit arbeiten. Den Modellkran kann aber man auf einen zweiachsigen Flachwagen der Bahn montieren. Das gab es bei der Wehrmacht so. Der Flachwagen hatte aber massive Stützen. Mit solchen kleinen Eisenbahnkränen wurden die Raketen auf die Meilleranhänger geladen. Den Kranwagen rangierte man immer direkt an den Raketenwaggon. So konnte der Kran-Ausleger die Rakete packen und auf den Meiller abladen. Das Leergewicht der Rakete wird auch in Quellen mit 4 t angegeben. Mit Lkw-Kran ist das nicht vorbildgerecht zu heben ...."

Fazit:
Man lernt gerne dazu. Modell-Faun abwracken - der Kran wird auf einen Flachwagen gebaut - DANKE!
Es ist angenehm, wenn Kollegen aufmerksam lesen und auch ihren Kommentar abgeben. Konstruktiv, prima!


NACHTRAG vom 14.9.2016:
Siehe den Kranzug hier:
EIGENBAU: Leichter Kran-Zug der Wehrmacht/Reichsbahn (Epoche IIc).


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 14.09.2016 | Top

RE: BAUBERICHT: 1:32-Opel-Zugmaschine (Modell für Epoche II).

#11 von Scio , 02.10.2016 23:15

Hallo -
die in Beitrag # 2 oben beschriebene Opel-Zugmaschine wird auf einem Teil meines 1:32-Fahrdioramas zum Schleppen von Flugzeugen eingesetzt (> meist wurden z. B. Jagdflugzeuge am Heck angekuppelt; das Heckrad war steuerbar). Nachfolgend eine Stellprobe dazu mit Vorstellung des 1:32-Modells der Me 109 von Trumpeter.





Details:







Feldflugplatz ca. 1943:



Alle Fotos © Scio


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.835
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 02.10.2016 | Top

   

PLÄNE: Modell "Stellwerk Werdohl"
EIGENBAU: Leichter Kran-Zug der Wehrmacht/Reichsbahn (Epoche IIc).

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz