+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

MÄRKLIN-Preußen-Abteilwagen: Einsatz in Epoche II

#1 von Scio , 03.03.2012 22:46

Hallo,
für ein Hafenbahn-Diorama der Epoche II (Weltkriegszeit um 1940 f.), in dem auch ein Truppentransport in einen Hafen dargestellt wird, suchte ich passende Waggons.

Zeitgenössischen Berichten entnahm ich, dass in der Zeit des 2. Weltkriegs die Reichsbahn alles nur Verfügbare, was Räder hatte, zum Personentransport einsetzte, um die Transportkapazität zu steigern.

Ausfälle durch Kriegseinwirkungen waren tagtäglich zu verzeichnen. Aus diesem Grund wurden längst abgestellte ehemalige Preußen-Abteilwagen auch zur Beförderung von Wehrmachtsangehörigen eingesetzt. Diese Waggons wurden notdürftig restauriert und teils wehrmachtsgrau gestrichen.

Kürzlich erwarb ich zwei MÄRKLIN-Preußen-Abteilwagen, die mir für meine Zwecke einsetzbar erschienen.
Man muss diesen Modellen aus dem Set "Preußen-Zug" attestieren, dass es sich um vorzügliche MÄRKLIN-Kreationen aus "alter Märklin-Zeit" handelt.

Die Waggons werden als Second-Hand-Modelle gehandelt von 160 bis 190 €.





Gut detailliert:




Türen lassen sich mit Klinken öffnen; Inneneinrichtung ist nachgebildet:




Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 05.03.2012 | Top

RE: MÄRKLIN-Preußen-Abteilwagen: Einsatz in Epoche II

#2 von Scio , 04.03.2012 21:59

Hallo -
möchte noch zwei Fotos nachschieben von dem zweiten Preußen-Abteilwagen:



Inneneinrichtung:



Die Waggons werden noch patiniert, denn so sind sie für die WWII-Szenerie zu "geleckt".

Zuglok für diesen Transport wird
übrigens die KM1 BR 18 520 in Reichsbahnausführung sein (das Modell wird zur Zeit beim Spezi Thomas Schoknecht entsprechend patiniert -
stelle das Modell hier im Forum selbstverständlich später vor).

Viele Grüße!
Konny

NACHTRAG:
Die bei der Reichsbahn in Kriegszeiten genutzten ehem. preußischen Abteilwagen hatten allerdings - anders als meine hier gezeigten Modelle -
(neue) eigene Beschriftungen. Diese müssten bei den Modellen - in Verbindung mit der beabsichtigten Patinierung - noch angebracht werden.


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 05.03.2012 | Top

RE: MÄRKLIN-Preußen-Abteilwagen: Einsatz in Epoche II

#3 von vt11.5 , 05.03.2012 09:32

Hallo Konny,

wenn man sich daran erinnert, wann diese Waggons entwickelt und auf den Markt gebracht wurden - Hut ab, ich finde sie heute noch äußerst attraktiv und vorzeigbar!
Sicherlich läßt sich inzwischen vieles filigraner gestalten und noch besser ausarbeiten, meiner Ansicht nach kann man diese Modelle immer noch bedenkenlos kaufen und einsetzen.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010

zuletzt bearbeitet 05.03.2012 | Top

RE: MÄRKLIN-Preußen-Abteilwagen: Einsatz in Epoche II

#4 von Scio , 05.03.2012 15:16

Hallo -
ja, ich bin auch durchaus fasziniert, was die Kreativen früher bei Märklin so vorbildgerecht geschafft haben.
Man wünscht sich (ich jedenfalls ...), dass daran angeknüpft wird.

Anzeichen dazu sind m. E. auch durchaus erkennbar.

Ich möchte im Zusammenhang mit der späten Nutzung von preußischen Abteilwagen noch hinweisen auf ein Foto des ORIGINALS, das ich hier in diesem Thread abgebildet hatte:

Reichsbahn im 2. Weltkrieg: Deportage + Rüstung

Historisch recherchiert ist noch hinzuzufügen, dass während der Zeit des 2. Weltkriegs nicht nur verfolgte Juden/Häftlinge und Kriegsgefangene
in Güterwaggons deportiert wurden, sondern auch Wehrmachtsangehörige unter (etwas abgemilderten) Bedingungen ebenfalls in
Güterwaggons an die Front "verfrachtet" worden sind. Eigentlich unvorstellbar, aber auch über diese schlimmen Sachverhalte
darf man - wenn man sich eisenbahnmäßig vorrangig aus historisch-technischen Gründen der späten Epoche II widmet - nicht hinwegsehen.


Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 05.03.2012 | Top

RE: MÄRKLIN-Preußen-Abteilwagen: Einsatz in Epoche II

#5 von Thomas Schluppeck , 05.03.2012 20:26

Servus,

dann wollen wir hoffen, daß Märklin den vierachsigen Preußen (= noch ausstehende NEUHEIT aus 2011!) den gleichen Standard zukommen lässt ;-))

Grüße Thomas


Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist
--------------------------------------

Thomas Schluppeck  
Thomas Schluppeck
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 05.03.2012 | Top

   

Baureihe 12
ALT - aber oho: MÄRKLIN-Teleskophaubenwagen, z. B. Art. 5878

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen