+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

RE: Containerset Nr. 1 von USA Trains in 1:29

#21 von Scio , 26.01.2012 21:38

++++

Fortsetzung:


Hier als Vergrößerung die Rückfront mit Türen und Türverschlüssen sowie Bedruckung des 1:29-Containers des Herstellers "USA Trains":



Im Vergleich dazu die Märklin-Container-Rückfront mit den Türen und den nur angedeuteten Türverschlüssen:




Das ist ein Unterschied wie "Tag und Nacht", der Rheinländer würde salopp den Märklin-Container als "Popelskram" qualifizieren;
um es aber sachlich zu formulieren: Märklin = einfachste, "lieblose" Machart zu einem relativ hohen Preis (für die Märklin-Container muss man 20 bis 40 € hinblättern oder gar einen kompletten 2-achsigen Tragwagen samt Container für 90 bis 125 € erstehen).


Noch Details zur Rückfront des 1:29-Containers:
Erstklassige Bedruckung und gut nachgebildete Eisenkleinteile/Beschläge usw.:







Die Rückfronten zweier anderer 1:29-Container "MAERSK" und "EVERGREEN":









Nun die Stellprobe mit einem 1:32-Tragwagen samt 40 ´Container (1:29):



Krass unmaßstäblich, der Container "schreit" nach Umbau .....



Gleiches gilt für die folgende Stellprobe - zwei 20 ´Container (1:29) auf einem 1:32-Vierachser von Märklin (Typ Sgjs, Märklin-Art. 5877 = Profi 1 - kein Maxi!):




Insgesamt:

Qualitativ sehr gute Modelle des Herstellers "USA Trains", aber ohne Umbau für Spur 1 indiskutabel!




Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.01.2012 | Top

RE: Containerset Nr. 1 von USA Trains in 1:29

#22 von vt11.5 , 27.01.2012 09:30

Hi Konny,

danke für die Vorstellung der Container!

Ja, Du hast völlig recht - die Ausführung übertrifft die Mä-Container um ein Vielfaches! Die sehen richtig toll aus. Schade nur das diese (nicht unerhebliche) Größendiskrepanz die Freude für den Spur 1er erheblich trübt. Da kann sich eben nur ein G-Bahner (Gummibahner) so richtig drüber freuen.
Eine Verkürzung stellt ja nicht unbedingt das Problem dar - aber die Container auf Spur1-Größe zu "verschmälern" ist schon eine Aufgabe...

Frage ich mich immer, weshalb noch kein (Serien)Anbieter auf dem Markt ist, der die Teile in 1:32 auflegt. Wie gesagt - die Koch-Container sind ja auch sehr schön, nur der Preis ist mir, gerade für eine etwas größere Szenerie, einfach zu hoch. So ein "Lekkerli" an entsprechender Stelle - ok, aber für´s Umfeld...

Na ja, vielleicht erbarmt sich ja irgend wann einmal ein Hersteller.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Moderator
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Containerset Nr. 1 von USA Trains in 1:29

#23 von Scio , 27.01.2012 10:40

Hallo, Peter:
Tja, "...dieser Weg wird kein leichter sein...", um mal einen Song zu zitieren.

Die 1:29er umzubauen, das ist deshalb etwas problematisch, weil man dann (auch) unweigerlich die Rückfront mit den beweglichen Türen ziemlich stark einkürzen muss.

Es ist so, dass die Türen der 1:29-Container-Modelle nahezu vorbildgerecht (!) mit den Haltestangen verschlossen sind und entsprechend
geöffnet werden können.

Siehe hier (ich nahm zur Verdeutlichung ein Bastelmesser, um auf den Mechanismus hinzudeuten):







Mal sehen, wie ich das irgendwie lösen kann. Vermutlich werde ich die Türen festkleben müssen, wenn sie
gekürzt wurden ..... .

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 27.01.2012 | Top

RE: Containerset Nr. 1 von USA Trains in 1:29

#24 von vt11.5 , 27.01.2012 10:57

Da wünsche ich Dir viel Erfolg bei Deinem Umbau. Laß uns mal dran teilhaben!

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Moderator
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


UMBAU Containerset von USA Trains (1:29) in 1:32

#25 von Scio , 27.01.2012 15:53

Hallo - danke bestens, Peter:
Zwischendurch musste ich mein Büro verlassen und mein "Bastlerheim" aufsuchen, um auszuprobieren, wie sich die Container von USA Trains bearbeiten lassen.
Wenn ich solch eine Idee habe, muss ich einfach ran. Eine kleine Bastelpause ist immer wieder erfrischend .

Es ist mühsam, aber ich taste mich ran, also, der Prototyp entsteht ......



Es folgen später noch Fotos samt Erläuterungen!

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


RE: UMBAU Containerset von USA Trains (1:29) in 1:32

#26 von Scio , 27.01.2012 17:54

So, nun geht`s weiter mit dem Prototyp:


Arbeitsschritt Nr. 2:




Arbeitsschritt Nr. 3:






Arbeitsschritt Nr. 4:




Arbeitsschritt Nr. 5:





Provisorische Stellproben:




Was nun die Breite betrifft, so ist diese bei den 1:1-Vorbildern nicht immer gleich.

Die MÄRKLIN-1:32-Container geben eine Vorbildbreite von 2,50 m wieder.
Lässt man die umzubauenden Modell-Container von USA Trains so breit wie sie in 1:29 sind, dann ergibt sich daraus eine (nach 1:32 umgerechnete) Vorbildbreite von 3,00 m.
Diese Breite passt soeben auf die 1:32-Tragwagen und entspricht ungefähr den Eisenbahn-Ladevorschriften für die Maximalbreite.
Problematik: Die 1:29-Contaner auch noch in der Breite anzupassen (damit sie auf umgerechnet 2,50 m Breite in 1:32 kommen) ist ziemlich aufwändig - zumal auch die Türen in der Breite zu kürzen wären.







Hier als Provisorium ein 40 ´und ein 20 ´Container auf einem Märklin-Vierachser-Tragwagen:




Wie geht`s nun weiter?

Nun müssen die Teile zusammengefügt und teils verspachtelt werden (mit Stabilit o. Ä.),
dann folgt (auch zur Vertuschung von unsauberen Stellen ...) die Patinierung.



Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 27.01.2012 | Top

Containerstapler

#27 von Scio , 28.01.2012 12:20

Hallo -
ich komme zurück auf den Containerstapler mit Teleskoparm. Mein Modell "Gehl" hat eine Ladegabel.
Die Vorbilder besitzen heute aber überwiegend ein für unterschiedliche Containergrößen verstellbares Ladegeschirr mit Greifern an den Seiten:



Mag sein, dass irgendein begnadeter Bastler sowas schon mal nachgebaut hat?

Nun vervollständigte ich meinen Containerstapler um einen Fahrer:
Hier ist "Container-Tom" zu sehen, der vormals ein Militärfahrzeug von FOV in 1:32 fuhr und jetzt zum zivilen Container-Terminal abkommandiert wurde ....:




Der Fahrer ist nicht ganz vorschriftsmäßig ausgerüstet: Ihm fehlt der Schutzhelm ....., was hier gerade vom Betriebsleiter angemahnt wird!




Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2012 | Top

Container im Güterbahnhof Hamburger Hafen

#28 von Scio , 28.01.2012 23:45

Hallo -
die tollen Fotos, die Manfred/Dampfmanni uns hier in diesem Thread aus Hamburg gezeigt hat,
lassen sich noch ergänzen durch erstklassige Aufnahmern von Christoph U. Bellin:



Motiv:
Foto zeigt Containerzüge im Güterbahnhof Hamburger Hafen.


Copyright by Christoph U. Bellin; hier urheberrechtlich zulässig abgebildet im Rahmen der Vorstellung des
Fotoangebots von Christoph U. Bellin zur privaten Dekoration oder zur gewerblichen Nutzung; Foto ist nicht frei verfügbar,
sondern dient hier nur als Beispiel für das Angebot!

LINK:
Hier sind weitere Containerfotos zu sehen (Übersicht):
http://www.fotograf-hamburg.de/bilder-hafen.html#vor

Dies ist die Website von Christoph U. Bellin:
http://www.fotograf-hamburg.de/


Viele Grüße!
Konny


NACHTRAG Unterschiedliche Containergrößen;
Ausschnitt aus dem oben abgebildeten Foto von Christoph U. Bellin:


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2012 | Top

Container-Breite für EU-Verhältnisse

#29 von Scio , 29.01.2012 21:19

Hallo -
ich hatte oben in meinem Beitrag zum Thema "Umbau der 1:29-Container in 1:32" erwähnt, dass es unterschiedlich breite Container gibt.
Aus diesem Grund sah ich ein Breiten-Maß von 3,00 m als tolerabel an. Das aber ist für EU-Verhältnisse nicht akzeptabel!

Die übliche Ladungsbreite
bei der Bahn beträgt rd. 2,50 m (Castortransporte ausgenommen!); ähnlich verhält es sich mit den Lastkraftwagen, hier sind üblicherweise
2,55 m (ohne Außenspiegel!) die Zulassungsgrenze.



Konsequenz für den Umbau:
Auch die Breite der 1:29-Container muss - angepasst an die Märklin- bzw. Kesselbauer-Modelle - auf 2,50 m (= 7,8 cm in 1:32) geändert werden!
Konkretes Umbaumaß: 9,4 cm minus 1,6 cm = 7,8 cm.

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2012 | Top

Hamburger Container-Terminal

#30 von Scio , 31.01.2012 09:57

Hallo -
ebenfalls ausdrucksstarke Fotos liefert Jörg Nitzsche, Hamburg:

LINK:

http://www.joergnitzsche.de/hamburger-hafen.html

http://www.hamburg-hautnah.de/

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 31.01.2012 | Top

NEU v. KISS: Container-Tragwagen-Modell

#31 von Scio , 30.06.2012 09:12

Hallo -
die Firma KISS hat in Sinsheim 2012 für Spur 1 neue 2-achsige Tragwagen Sgjs 575 bzw. Lgs 579 angekündigt.

LINK: http://www.kiss-modellbahnen.de/containerwagen.html

Vorbildfotos siehe hier:
LINK: http://dybas.de/dybas/gw/gw_gattung_l.html

Das wird eine Bereicherung für die Epochen IV aufwärts sein. Fehlt nur noch ein "HUPAC"-Tragwagen,
den man speziell für die SBB-E-Loks gut verwenden könnte. Aber Wünsche gibt es immer .....

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


Funkferngesteuerter Containerstapler

#32 von Uhlemann , 30.06.2012 22:13

Lieber Konny,

in der Modellwelt-Wuppertal benutzen wir einen solchen, selbstgebauten Containerstapler, um leere Container auf Waggons oder Auflieger aufzuladen.


Foto: HWM

Die beiden Gabeln werden in die beiden unteren Öffnungen der 20 Fuß Container/Märklin eingeschoben und erlauben ein sicheres, verrutschfestes Handling.

mfG Bernhard

Uhlemann  
Uhlemann
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert am: 16.12.2010


KOMBIVERKEHR: Alles im Doppelpack - Containerzüge in den USA

#33 von Scio , 03.07.2012 09:44

Prima, Bernhard - sollte in Serie gehen !!

Nicht nur für US-Rollmaterial-Fans: Etwa ab 28 Min. sieht man die gigantischen US-Containerzüge:

http://www.youtube.com/watch?v=I3l22rI0hXk&feature=related

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 03.07.2012 | Top

GigaLiner in der Modellwelt Wuppertaler zugelassen

#34 von Uhlemann , 13.08.2012 12:31

Im Rahmen der Erprobung von extra langen LKW erhielt die Spedition K&U eine Sondererlaubnis für den Einsatz eines GigaLiners zu Testzwecken; die Betriebserlaubnis umfasst die Städte Wilhelmsstadt, Wilssburg, Alt-Uhlendorf, Hilgerath und Burghausen.


Foto: HWM

Auf dem Bild sieht man unseren Herrn Brohlmann im Gespräch mit Fahrdienstleiter Pjotre Koslowski; beide diskutieren gerade über die Vor- und Nachteile des GigaLiners an und für sich.
Sicherlich werden wir auch Fotos von den Erprobungsfahrten übermitteln.
Sie wissen doch: "BrohlMannTV ist immer für Sie unterwegs".

mfG Bernhard

Uhlemann  
Uhlemann
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert am: 16.12.2010


   

NEUHEIT der Fa. Franz Stöger: Spur-1-BR 52 ("Österreich-Modelle") - AKTUELL: Preise ab 2.990 €
Umbauwagenkomposition hinter einer BR 23

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen