+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#1 von Scio , 15.11.2012 18:01

Hallo -
endlich mal wieder was Neues (v. 2011) ausgeliefert:

Jetzt ist er lieferbar, der Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) als limitiertes Märklin-Modell Nr. 58085.
Unverbindl. Preisempfehlung: 299,95 €
Händler-/Versandpreise von 290,00 € bis 209,90 €

Ein MUSS für den DRG-Sammler.

Günstiger und zuverlässiger Märklin-Versand-Händler ist z. B.:

MBS-Versand
Robert Güdemann
Im Dörfle 6
79664 Wehr
E-Mail: kontakt@antikhof-wehr.de


LINK zu Märklin:
https://www.maerklinshop.de/index.php?si...=M058085&pgNr=4



Eingebaute Innenbeleuchtung mit serienmäßig eingebautem Digital-Decoder, digital schaltbar, konventionell in Betrieb.

Foto Copyright by MÄRKLIN - hier urheberrechtlich zulässig im Rahmen der Produktvorstellung abgedruckt!

Mein Modell ist unterwegs, ich stelle es vor, wenn`s eingetroffen ist.

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

Angefügte Bilder:
Mä1-58085.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#2 von vt11.5 , 16.11.2012 10:18

Hi Konny,

na ja - das "Highlight" das mir in meiner Sammlung gerade noch fehlt....

Die haben so viel Hübner-Formen die immer noch (nach)gefragt sind und bringen so was. Aber wenn das nun der große "Renner" ist - gut, ok, ein Glück das ich das Teil nun wirklich nicht brauche.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#3 von Scio , 16.11.2012 10:39

Hallo, Peter: Du sagst natürlich genau das Treffende, denn für die meisten Spur Einser ist dieser DRG-Gepäckwagen nichts wirklich Erstrebenswertes.

Aber der DRG-Sammler freut sich, wenn er dieses Modell - zumal nun mit digitaler Lichtausrüstung - neu bekommt.

Märklin hat diesen Gepäckwagen nur deshalb neu als kleine Einmalserie aufgelegt im Zusammenhang mit den neu konstruierten vierachsigen DRG-Abteilwagen, die aber erst Mitte 2013 (als ausstehende 2011er-Neuheit) kommen sollen. Der Kreis der 1-DRG-Sammler ist arg begrenzt. Ich vermute aber, dass nach dem unausweichlichen Schrumpfungsprozess im Modellbahnsektor in 10 Jahren gerade DRG-Modelle Raritäten sein werden. Schon jetzt sind bestimmte DRG-Modelle, u. a. DRG-Pwg (z. B. von Hübner oder Dingler), teils echte Kostbarkeiten, die kaum als Second-Hand-Modelle zu bekommen sind.

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#4 von Scio , 16.11.2012 13:11

Hallo -
möchte alle DRG-Fans aufmerksam machen auf die Seite des 1-Kollegen Jörg Noetigenfalls;
er hat seinen Pw3Pr02 schon bekommen und prima in Szene gesetzt:


http://spur1.blogspot.de/2011/08/guterwagen.html


Am Rande:
http://spur1.blogspot.de/2011/01/drehgestell-ssyms.html
Der liebe Kollege scheint ein Spaßvogel zu sein: Vermutlich (?) zum Größenvergleich hat er eine junge Dame auf die Drehgestelle gesetzt. Na, na, die kann sich aber mächtig erkälten ..... !
Hier zum Opel-Blitz - wirklich klasse gemacht - und diesmal auch ohne Damenbegleitung .....
http://spur1.blogspot.de/2011/01/opel-blitz-umbau.html



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#5 von Scio , 16.11.2012 17:16

Hallo -
so - heute hat DHL eine Glanzleistung vollbracht: In einem Tag von der Schweizer Grenze bis an den Niederrhein - ho, ho ho - würde der Nikolaus sagen! Mein DRG-Packwagen Pw3 kam an - und sogleich musste er in die freie Wildbahn, um für einen Schnappschuss herzuhalten.

Dieses Modell wird bei mir in einen WWII-Bahn-Truppentransport eingegliedert.

Und so sieht er aus:



Gleich auch mal die zeitgenössische, etwas vergilbte, leicht überbelichtete s/w-Aufnahme:






Und so ähnlich soll mal die WWII-typische Verwitterung meines neuen Pw3 aussehen - wie hier beim Pwg14, den Thomas Schoknecht gekonnt patinierte (Foto Copyright by Division-Models) - mein Modell wird deshalb kurzfristig in die Schoknecht-Werkstatt transportiert:



Später noch etwas mehr zum Modell!



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#6 von vt11.5 , 16.11.2012 17:37

Hi Konny,

mein Modell wird deshalb kurzfristig in die Schoknecht-Werkstatt transportiert:

hät´ste nich gleich n´ alten kaufen können???

Glückwunsch und viel Spaß damit!

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#7 von Scio , 16.11.2012 18:30

Vielen Dank, Peter. Stimmt, am besten gleich was Verwittertes, aber den hier gibt`s noch nicht lange, deshalb muss er erst mal ordentlich verwittert und ausgebessert werden (Flicken kommen z. B. auf das Dach!). Das macht Thomas Schoknecht, denn im Vergleich dazu bin ich selbst nur ein dilettantischer Schmierer - und die Waggons müssen alle zu meiner (v. Th. Schoknecht) WWII-patinierten KM1 - 18 520 passen.

Hier ein Ausschnitt mit der 18 520:



Zum Gepäckwagen-Modell-Pw3 noch ein paar Anmerkungen.



Verpackt ist das Modell sehr gut - wie üblich bei Märklin - im weißen Karton mit Styroporeinsatz.

Das Modell-Material ist im Wesentlichen Kunststoff.

Das heißt, man muss als Messing-Liebhaber da schon die typischen Kompromisse machen, aber dafür kostet solch ein Modell nicht die Welt und tut durchaus seinen Dienst. In Messing gibt`s den Pw3 in 1:32 nicht, also muss man sich dieses Märklin-Modell schon "antun".

Ich sage das bewusst etwas abwertend, weil - erwartungsgemäß - nicht alles "vom Feinsten" ist. Lackierung ist stimmig, und zwar ist es ein epochegemäßes Reichsbahn-Grün mit "hintergründigem" Graustich.

Allerdings ist die Verarbeitung des Modells eben "Großserie", was man an diesen Beispielen festmachen kann:
Die Treppen wackeln, das Dach lässt sich nicht fest und bündig schließen, von hinten sieht man durch das Fenster der Dachkanzel die Elektro-/Lampeninstallation (das sieht so aus wie zwei Bananenstecker).





Auch sollten eigentlich die Geländer durchaus etwas dünner ausfallen (hier stand wohl "Maxi" noch Pate?). Alles irgendwo Kleinigkeiten, die man aber z. B. bei einem Hersteller wie Brawa in Spur 0 (auch Kunststoff) mit Sicherheit nicht fände. Das nur so als Vergleich.

Dennoch gefällt mir das preiswerte Modell für meine Zwecke - vor allem, wenn es erst einmal patiniert ist.

Nun soll man nicht nur kritisieren, sondern auch was Löbliches finden: Also, die Türen lassen sich alle öffnen (beidseitig gut laufende Schiebetüren).




Ansehnlich sind die filigranen Türklinken, die auch funktionieren.
Auch an das Hundekonterfei auf der Tür hat man gedacht = Hundeabteil! Abgebildet ist ein Spaniel-Kopf. Ich weiß nicht, ob das epochegerecht ist. Vermutlich hätte es ein Deutscher Schäferhund sein müssen.




Aber dies bitte mehr als spaßige Anmerkung werten ....



Mein Fazit: Ein durchschnittlich passables Modell, dem man (mit einem gewissen Wohlwollen!) die Schulnote "befriedigend" geben kann.

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

Angefügte Bilder:
1-Mä 58085.jpg   Mä-2.jpg   G4.JPG   G 5.JPG   IMG_5197.JPG   IMG_5191.JPG   IMG_5199.JPG   IMG_2817COPY.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#8 von Thomas Schluppeck , 16.11.2012 21:22

und meiner in Epoche I fehlt immer noch :-((


Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist
--------------------------------------

Thomas Schluppeck  
Thomas Schluppeck
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert am: 08.10.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#9 von Scio , 17.11.2012 15:04

Hallo - wieso, Thomas, der Epoche-I-Gepäckwagen ist doch auch in brauner Lackierung bereits ausgeliefert worden.

Der Epoche-II-Gepäckwagen ist datenmäßig zur nächsten Untersuchung für 18.8.1933 beschriftet:



Da ich den Waggon für Epoche IIc (WWII - 1944) einsetzen will, muss auch das "DRG-Emblem" entfernt werden, denn die DRG wurde 1937 *) aufgelöst. Es muss ersatzweise (spätestens) ab 1938 ein Adler als Hoheitszeichen samt "DR" (steht dann für "Deutsches Reich" und nicht etwa für "Deutsche Reichsbahn") angebracht werden. Die Abkürzung für "Deutsche Reichsbahn" war ab 1937/1938 "DRB" - nicht "DR"!


Bezugsquellen:
http://www.beckert-modellbau.de/html/atzschilder.html
http://www.peddinghaus-decals.de/index.p...uemart&Itemid=1

Viele Grüße!
Konny

*)

ERLÄUTERUNG:
Mit dem Gesetz zur Neuregelung der Verhältnisse der Reichsbank und der Deutschen Reichsbahn vom 10. Februar 1937 wurde die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft unter Reichshoheit gestellt und erhielt wieder den Namen „Deutsche Reichsbahn“.
Siehe dazu auch diesen Thread hier im Forum:
DEUTSCHE REICHSBAHN - Allgemeines, u. a. Begriff, Abkürzungen, unterschiedliche Embleme, Details zur Beschilderung usw.



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

Angefügte Bilder:
1023a.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 17.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#10 von Thomas Schluppeck , 18.11.2012 12:55

Hallo Konny,

dann werde ich wohl den Modellbahnhändler meines Vertrauens mal anrufen.

Schade, daß die Vierachsigen Preussenwagen nicht mehr gekommen sind :-(


Grüße Thomas


Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist
--------------------------------------

Thomas Schluppeck  
Thomas Schluppeck
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert am: 08.10.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#11 von W. Schönberger , 18.11.2012 16:15

Besten Gruß Thomas Schluppeck,

sollten mit den vier-achsigen Preussenwagen die stornierten Wagen der Fa. Kiss gemeint sein, stimme ich dem
uneingeschränkt zu. Dies umso mehr, als der Packwagen ohne Faltenbalge auch wesentlich besser zu den
vier-achsigen Abteilwagen gepaßt hätte, als der nun von Märklin wiederaufgelegte Dreiachser.

Einziger (kostspieliger) Trost kann sein, daß Wunder diesen Packwagen im Zusammenhang mit ebenfalls den
4-achser Abteilwagen auch angkündigt hat. Ob die in absehbarer Zeit erscheinen ?????

Des weiteren hat ja die Fa. Hübner weiland mal an den preußischen Oberlichtwagen "vorgearbeitet".
Zumindest hörte ich das mal vor Jahren.
Aber ob auch die (wenn`s stimmt) in der o.g. absehbaren Zeit nun vom neuen Eigner erscheinen ???

man kann nur hoffen......


von Spur-1er zu Spur-1ern, W. Schönberger

W. Schönberger  
W. Schönberger
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert am: 23.09.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#12 von Thomas Schluppeck , 18.11.2012 21:39

Hallo Herr Schönberger,

naja, eigentlich meinte ich die Märklin vierachsige Abteilwagen.


Grüße Thomas Schluppeck


Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist
--------------------------------------

Thomas Schluppeck  
Thomas Schluppeck
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert am: 08.10.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen Pw3 Pr 02 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)

#13 von W. Schönberger , 19.11.2012 14:12

Hallo Herr Schluppeck, alles klar!

Trotzdem, meine Bemerkungen zu dem 4-achsigen Packwagen (passend zu den pr. 4-achsigen Abteilwagen)
und zu den pr. Oberlichtwagen lasse ich mal weiterhin so stehen. Und die Hoffnung auf beides halte
ich aufrecht.


von Spur-1er zu Spur-1ern, W. Schönberger

W. Schönberger  
W. Schönberger
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert am: 23.09.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen - Vierachser??

#14 von Scio , 19.11.2012 14:36

Hallo - mal eben als Zwischenfrage:
Welcher Vierachser - ohne Faltenbälge - ist denn gemeint??

Mein Vierachser-Favorit ist der Pw4ü pr.04, der lief sogar noch bei der frühen DB.
http://www.rbd-breslau.de/14-sitzwagen/s-112-101.html#1

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen - Vierachser??

#15 von W. Schönberger , 19.11.2012 15:07

Yes, eben der ist es !!

pr. Pw4, nach Musterblatt IIa 10, 1904-1908. Genau der wurde -ohne Faltenbalge- für die 4-achsigen
Abteilwagen gebaut. Immerhin 470 Stück.

So wie das jetzt aussieht, bleibt nur der von Wunder, aber eben in der Preis-Premier-League , denn ich
denke nicht, daß der jemals aus Göppingen kommen wird.

Es sei denn nach Jahren,......sollten doch irgendwo und irgendwann mal die pr. Oberlichtwagen, von wem auch
immer, erscheinen, und zwar die, mit den Streben unter dem Wagenkasten (siehe Fleischmann H0). Aber ob bis
dahin die Abteilwagen noch heil` sind


von Spur-1er zu Spur-1ern, W. Schönberger

W. Schönberger  
W. Schönberger
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert am: 23.09.2010

zuletzt bearbeitet 19.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen - Vierachser

#16 von Scio , 19.11.2012 16:19

Alles klar, W. Schönberger!
Unser "Problem" ist ein Minderheitenproblem, denn Länderbahn- und Reichsbahnsammler sind eben bei der Eins rar gesät. Das wusste schon Papa Hübner, der seine Länderbahn-/Reichsbahnauflagen arg klein hielt (manche nur mit 150 bis 200 Exemplaren).

Bin skeptisch, ob Märklin da noch was in dieser Richtung für uns in den Folgejahren fabriziert. Der DRG-Dreiachser ist wirklich nur ein arg bescheidenes Trostpflaster.
Als Reichsbahner überlege ich im Moment, mir diesen PwPost bei KM1 zu bestellen (müsste den für Ep. IIc natürlich wieder umdekorieren):
PwPost4ü-28, DRG Ep. IIb, mit Sichelkanzel und Oberlicht, grün; Vorbestellpreis bis 31.12.12: 890 €;
siehe hier: http://www.km-1.de/html/pwpost4u-28.html

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen - Pw3

#17 von Scio , 28.11.2012 18:45

Hallo -
ein Bekannter stellte u. a. dieses Foto von 1941 zur Verfügung (Fotograf: Unbekannt), das einen Gepäckwagen Pw3 zeigt.



Wegen der Patinierung (und evtl. Neubeschriftung), die von Division-Models in den kommenden Wochen durchgeführt wird, recherchiere ich im Moment.
Interessant ist beim Anblick dieses zeitgenössischen Fotos, dass dieser Waggon lediglich mit übertünchtem "DRG-Empblem" dekoriert wurde.



Das heißt, meine Absicht, evtl. Hoheitszeichen und "DR" anzubringen, ist nicht obligatorisch.
Dies nur als Hinweis, falls noch jemand dieses Modell für die Epoche IIc verwenden möchte.

Viele Grüße!
Konny



Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

Angefügte Bilder:
v. 1941- Foto RVM, preuß. G10 (BR 57.10)-COPY2.jpg   v..jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 28.11.2012 | Top

RE: MÄRKLIN: Gepäckwagen - Pw3 - patiniert

#18 von Scio , 09.11.2014 18:28

Hallo - wie ich vor rd. zwei Jahren oben im Beitrag # 5 schrieb, sollte mein Pw 3 bei Division-Models patiniert werden. Das hatte aber aus Zeitgründen (überlastung durch Patinieraufträge) nach Monaten nicht funktioniert.

Jetzt erst kam ich dazu, den Waggon selbst so zu verwittern, wie er im WWII ausgesehen haben mag. Dazu standen mir mehrere Vorbildfotos aus der WWII-Zeit zur Verfügung.



Das ist er patiniert:


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


   

NEUHEIT: Baureihe 18.1/Hausmesse bei KM 1, 2014
NEUHEIT: Re 4/4 II der SBB in Messing von KISS - Vorbild und Modell

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen