+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013? Sonderverkauf?

#1 von Scio , 30.09.2012 12:10

Hallo -
schaut mal auf die KISS-Homepage

http://www.kiss-modellbahnen.de/


Alles irgendwie ohne handfeste definitive Aussagekraft.

Folge: Es werden Gerüchte geweckt und forciert.
Wäre schade, wenn ein Hersteller wie KISS in Turbulenzen gerät oder bereits geraten ist?

Spekulationen helfen nicht weiter, aber Gedanken darf man sich machen, was denn unter einem (evtl.?) Neuanfang 2013 zu verstehen sein dürfte.

KISS schreibt u. a. :
Zitat "Anfang 2013 erscheint auch ein neuer Katalog mit den Modellen, die wir für Sie bauen möchten.
Dies nur als ersten Hinweis."
ZITAT ENDE (.... ein Komma von mir zur Korrektur hinzugefügt).

Na, da kann man aber gespannt sein.

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013? Sonderverkauf?

#2 von Scio , 30.09.2012 17:24

Hallo - was ich persönlich definitiv für kundenunfreundlich halte, das ist folgende Ankündigung:

"Unser Sonderverkauf beginnt am 01. Oktober 2012 und findet in unseren Geschäftsräumen in Viernheim statt. Sie sind herzlichst eingeladen unsere Ausstellung zu besuchen.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns."


Nicht jeder potentielle Interessent/langjährige Kunde hat Zeit, sich nun am 1.10. nach Viernheim zu begeben. Wäre da nicht eine pdf-Datei-Liste mit den verfügbaren Modellen und Preisen angebrachter, damit man in Ruhe überlegen kann, was man evtl. einkaufen möchte?

Das ziemlich "holderdipoldermäßige" Verfahren kann sehr stark den Eindruck erwecken:
Kommt mal schnell her, es wird gegen Bar-Cash schnell alles verteilt, wir brauchen Cash .....

Wer sowas anzettelt, der darf sich nicht wundern, wenn Gerüchte die Runde machen.
Tja, vielleicht hat KISS auch nur falsche oder keine Berater?

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013? Sonderverkauf?

#3 von Scio , 30.09.2012 19:02

Hallo -
nochmals ein Beitrag zum Thema "KISS", das nicht nur die Einser "aufgescheucht" hat.

Meine Prognose ist, dass KISS weiter am Markt bleibt, sich "gesundschrumpft" und Ballast abwirft. Was heißt das?

Ich könnte (Konjunktiv!) mir sehr gut vorstellen, dass KISS seine (manchen Einsern gar nicht so bekannte) erfolgreiche Spur-IIm-Sparte (primär Vorbild RhB) beibehält, die Spur 0 dagegen rigiros über Bord gehen lässt - und auch die Spur 1 produktmäßig anders strukturiert, und zwar insofern, als man nur noch ausgewählte Premium-Modelle in Kleinserie an den finanzpotenten Einser heranbringt. So etwa wie Dingler.

Einmal laut gedacht - KM1 würde es sicher freuen, wenn´s denn so käme ...

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013? Sonderverkauf?

#4 von Scio , 14.10.2012 10:28

Hallo -
hier ein LINK zum Spur-Null-Magazin:

http://www.spurnull-magazin.de/neuheiten...veraenderungen/

Manche vermuten dort auch, dass mindestens die Spur Null bei KISS "über Bord gehen wird". Man wird sehen. Interessant die Lesermeinung, die Vergleiche zum damaligen Countdown bei HÜBNER zieht ....... dort war nach Abverkauf "der Laden dann dicht".


Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013? Sonderverkauf?

#5 von vt11.5 , 15.10.2012 10:03

Tja Konny,

was da nun passieren wird - das wird von uns wohl keiner voraus sagen können.

Mit scheint aber, das nicht zuletzt das Ausscheiden eines Mitarbeiters neue Überlegungen frei gesetzt hat. Nicht immer stimmen die Meinungen und Ansichten von Geschäftsleitung und Mitarbeitern überein und wer das letzte Wort hat dürfte in solch einem Fall klar sein.

Aber ich denke, das Kiss die Spur 1 Schiene als ICE-Strecke betrachtet, während Spur 2 und 0 wahrscheinlich nur "Nebenbahntauglich" sind... Und spez. die Spur 2er sind m.E. nicht die große Zielgruppe während man bei Spur 0 natürlich auch nur Leute anspricht die etwas mehr für ein Modell ausgeben wollen/können. Modelle von Lenz oder Brawa finden da mit Sicherheit mehr Abnehmer. Ich glaube auch nicht, das es ähnlich viele Spur 0er gibt, die in dem Kiss-Preisgefüge kaufen wie in der Spur 1.

Na ja, wir werden es sicherlich erfahren.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013? Sonderverkauf?

#6 von nordhamburger , 18.10.2012 16:41

Hallo,

ich möchte mich nach langer Abwesenheit zu diesem Thema jetzt auch einmal äußern:
Es wäre schade, wenn die Fa. Kiss sich auf ein Exclusivpublikum gesundschrumpfen würde.
Meine mittlerweile drei Kiss-Modelle sind für mich in allen Punkten gelungen.
Mein letzter Modellkauf der Fa. Kiss, die BR 86, bereitet mir wirklich Freude, zumal eine gute Modellumsetzung hier ,wie
auch bei den anderen Loks, stattgefunden hat. Es ist einfach ein Genuss.
Ich werde jetzt erst einmal abwarten, was da kommen wird. Wenn die Firma in dem bekannten Spur-1 Segment weitermacht,
wird sicherlich die eine oder andere Lok noch kommen.
Ich kann auch kaum glauben, daß durch Weggang eines Mitarbeiters es so nicht weitergeht, es wird sicherlich u.a. auch daran
liegen, das die Herstellerfirmen in Korea/China nicht wie bisher weiterproduzieren wollen (das Dollarzeichen in den Augen.....)
Dies ist anderen deutschen Firmen in der Vergangenheit auch schon passiert.
Ich drücke der Firmenleitung die Daumen, damit es gut weitergeht .

Es grüßt

Peter
der
Nordhamburger

nordhamburger  
nordhamburger
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert am: 09.09.2010


RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#7 von Scio , 09.11.2012 14:26

Hallo:

Für alle Vorbesteller ist es m. E. sehr wichtig, dass KISS konkret sagt, was kommt und was nicht kommt.
Nicht jeder hat die Euros säckeweise rumstehen, nur um auf KISS zu warten. Manche würden sich bestimmt in Kenntnis nun evtl. nicht verwirklichter Kiss-Projekte umorientieren und noch Vorbestellfristen bei anderen Herstellern nutzen.

Kundenfreundlichkeit heißt auch: Klare Linie - richtige, vollständige und rechtzeitige Infos für den Kunden!

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#8 von Scio , 13.11.2012 11:26

Hallo -
für gestern war seitens KISS eine Pressemitteilung geplant:
Fehlanzeige!

Na ja, es gibt möglicherweise Wichtigeres, als die Kunden zu informieren.

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#9 von vt11.5 , 13.11.2012 11:54

Na ich möchte gar nicht drüber nachdenken was da los ist...
Wäre schade um einen Anbieter der ersten Stunde. Aber es hat schon ganz andere erwischt!
Hoffen wir mal, das man nach einer ausgefeilten Wirtschaftlichkeitsrechnung zu einem optimierten "Weitermachen" übergehen kann, bei dem die Spur 1 nicht auf der Strecke bleibt.

Wir lassen uns überraschen - und der Spur 1 treu!!!

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#10 von Scio , 13.11.2012 13:36

Hallo -
ich gehe mal davon aus, dass man bei KISS seit langer Zeit irgendwie den Überblick total verloren hat. Man könnte den Eindruck haben, dass Firmenleitung und/oder Mitarbeiter den Anforderungen des anspruchsvollen Geschäftes nicht gewachsen waren/sind.

Mein Eindruck: Ohne Maß und Ziel hat man Neuheiten angekündigt, und zwar in drei Nenngrößen (2m, 1 und 0). Wenn dann - möglicherweise - miserabel ausgehandelte Verträge mit Lieferanten oder unzuverlässige Lieferanten hinzu kommen sowie eine Enge im Vorfinanzierungsbudget, dann kann jeder erstsemestrige Betriebswirtschaftler ausrechnen, was da "blühen" könnte.

Mir selbst war schon unangenehm aufgestoßen, dass bei Händlern seit einiger Zeit (ursprünglich recht teure) KISS-Messingwaggons (Kesselwagen, 6-achsige Schwertransportwaggons) sehr günstig wie "saures Bier" angeboten wurden. Kein gutes Zeichen für einen Premium-Hersteller, meine ich.

Was mich stört, das ist eben diese - ich nenne es etwas überspitzt - "Kundenverdummung". Noch nach der Spielwarenmesse 2012 fragte ich bei Kiss an, ob denn - in logischer Konsequenz zur Re 6/6 - eine Re 4/4 zu erwarten sei. Antwort "Ja". Ich gab also schon eine schriftliche Vorbestellung ab. Zu dem Zeitpunkt hätte man dort aber bereits wissen müssen, "dass der Laden sich in Turbulenzen befindet" und die Zukunftsplanung völlig ungewiss ist. Nur als Beispiel für m. E. nicht sehr seriöse Kundeninfos.

Nun lässt man die Kunden seitens KISS "zappeln" und im Grunde unzumutbar rätseln, ob überhaupt und wann sie die vorbestellten Modelle evtl. bekommen und ihr (teils sauer Erspartes) hinblättern müssen. Ich selbst habe alles storniert, um Klarheit zu bekommen - und mir für das gebunkerte Geld was Alternatives bestellt bzw. gekauft.


Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#11 von W. Schönberger , 14.11.2012 10:37

Besten Gruß,

Nun, es ist ja so, daß S. Kiss auf der homepage offiziell nach wie vor davon schreibt, daß Anfang 2013
das weitere Vorgehen bekanntgegeben werden soll.

Herr Weidelich hat in der Spur 1 info gemeldet, daß ihm mitgeteilt wurde, daß dieser Termin früher, nämlich jetzt,
sein soll.

Egal, welche Information richtig ist, eine frühestmögliche Bekanntgabe, kann nur richtig sein für ALLE Beteiligten.

Wünsche der Firma Kiss eine glückliche Hand im weiteren Umgang mit der Informations- /und Geschäftspolitik.
Nichts wäre schlechter, als wenn dieser Anbieter, im gewohnten Segment, für die Spur 1 ausfallen würde.

( Persönlich glaube ich, daß in diesem Jahr allerdings gar nichts mehr ausgeliefert wird - aber "Glauben" heißt ja
"Nichts wissen" )


von Spur-1er zu Spur-1ern, W. Schönberger

W. Schönberger  
W. Schönberger
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert am: 23.09.2010

zuletzt bearbeitet 14.11.2012 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#12 von vt11.5 , 14.11.2012 13:42

Hallo,

das ist ja das Dumme: durch Stillschweigen macht man mehr kaputt als es dem Betrieb und Ablauf zuträglich ist!

Sicherlich wird niemand der Entscheidungsträger unbedingt alles auf den Tisch legen oder ausplaudern wenn noch nicht alle Entscheidungen getroffen sind. Aber für die Kunden - und davon lebt eine Firma - wäre es schon verständlicher wenn man einen Ablaufplan - bezogen auf die Weiterentwicklung/führung - präsentieren würde, aus dem sich der Kunde in etwa ein Bild von dem machen kann, was ihn als solcher in naher Zukunft erwartet.

Nun, warten wir´s zwangsläufig ab. Irgendwann wird unsere Neugier befriedigt. Ist halt nur die Frage, was bis dahin alles auf der Strecke geblieben ist - auch an Kunden...

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#13 von W. Schönberger , 14.11.2012 15:03

Besten Gruß nochmals,

Na da lag ich ja mit der Vermutung, daß dieses Jahr nichts mehr geliefert wird richtig - leider.

Sehr schade finde ich, daß die Baureihen 56.20 und v.a. die E 50 nicht geliefert werden. Stattdessen
die Baureihe 05 für 8000 euro im Angebot bleibt. Wenn das mal gut geht, siehe 18.3 ?

Wundere mich, daß der Pferdestallungswagen noch in der Liste bleibt, während die Stahlwagen
nicht mehr kommen.

Wenigstens kommt die 95er - und Zeit zum weiteren Ansparen bleibt auch noch. Das ist das Positive


von Spur-1er zu Spur-1ern, W. Schönberger

W. Schönberger  
W. Schönberger
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert am: 23.09.2010


RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#14 von Scio , 14.11.2012 17:12

Hallo -
tja, da hat KISS sich nun endlich aufgerafft und Neuigkeiten verkündet (u. a. E-Mail an die Händler; siehe spur1info:
http://spur1info.com/nachrichtenleser/it...e-haendler.html).

ZITAT: "......wird die zukünftige Produktpalette reduziert, es wird verstärkt auf mehr Qualität bei den Modellen, als auch beim Kundenservice geachtet...."

Das lässt tief blicken, wenn man es in diesem Zusammenhang auch versteht, so zwischen den Zeilen zu lesen.

Neben lieferantenbedingten und budget-/kalkulationsbedingten Problemen scheint es auch um das gesamte Produkt- und Qualitätsmanagement arg grauselig bestellt zu sein, sonst wäre dieser Satz ja Nonsens!

Fähige Mitarbeiter sind das A und O. Wer die heutzutage im international vernetzten Geschäft nicht hat, der hat das Nachsehen. Im Idealfall liegen professionelles Produktmanagement und Firmenleitung in einer Hand, so bei KM1 oder LENZ oder auch DINGLER. Firmen, die - bei aller Kritik, die man an Kleinigkeiten äußern könnte - weitgehend solide agieren und seit Jahren für den Modellbahner nach meinem Eindruck Verlässlichkeit ausstrahlen.

Geradezu abenteuerlich ist, dass der KISS-Pferdestallwagen nun schon 6 Jahre angekündigt wird. Auch nicht gerade ein Gütezeichen für Vertrauen in Ankündigungen ist die erstaunliche Verschiebung der BR 95 auf Ende 2013 usw.

Na ja, es gibt genug zu kaufen, egal wo - das Eins-Angebot ist allemal riesig.

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#15 von Scio , 15.11.2012 12:23

Mal nebenbei angemerkt:
Wie sich das KISS-Dilemma andererseits auf Mitbewerber positiv auswirkt, sieht man bei KM1.
Die stornierte BR 44 bei KISS führt zu höheren Stückzahlen bei KM1:

http://www.km-1.de/html/br_44_043.html


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#16 von Scio , 15.11.2012 13:08

Nochmals nebenbei angemerkt:
Unverständlich ist für viele Einser ja auch der Fortfall der BR 80 bei KISS. "Gemunkelt" wird denn auch fleißig, dass KM1 wohl in absehbarer Zeit diese "Brot-und-Butter-Rangier- und Kurzstreckenlok" als "Classic-Edition" zu einem attraktiven Preis bringen wird - ebenso wie eine adrette BR 24 mit kurzem Lok-Tender-Abstand als "Classic-Edition" - wetten, dass? Damit würde KM1 eine weitere Kundenschar binden und die Erfolge, die z. B. die BR 50 brachte, fortsetzen.

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#17 von er spielt gern , 15.11.2012 13:15

Hallo Konny,

der Zusatz Stückzahlen erhöht! bei der Baureihe 44 wurde schon vor ein paar Monaten auf der Homepage veröffentlicht.

KM1 hat es nur nicht an die große Glocke gehängt, zumal auch die Fristen für den Vorbestellpreis offenbar nicht verlängert wurden.

Auch in den Newslettern ist es nicht erwähnt worden.


Mit freundlichen Grüßen

Ernst

er spielt gern  
er spielt gern
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert am: 01.10.2010


RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#18 von Scio , 15.11.2012 13:19

Hallo, Ernst, das ist korrekt, was Du schreibst. Die Stückzahlerhöhung ist zwar nicht aktuell hinzugefügt worden, aber: Es war im Hinblick auf die KISS-44er bei diesem Hersteller nie eine klare Aussage - bei Nachfrage - zu erhalten. Etliche Interessenten sind deshalb schon vor Bekanntwerden der sog. KISS-Umstrukturierung an KM1 herangetreten, um dort die zweite Auflage der 44 zu ordern. Die ganze Sache hat sich insofern kausal überschnitten.

Vielle Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#19 von Scio , 16.11.2012 10:51

Hallo - was mir jetzt aktuell auffällt speziell beim Vergleich von Preisen im Second-Hand-Bereich, das ist in den vergangenen vier Wochen ein Preisverfall bei KISS-Neu- und Second-Hand-Rollmaterial. Auch z. B. beim Spur-1-Treff. Möglicherweise haben einige Schlauberger sich bei KISS in Viernheim günstig beim Abverkauf bedient, um die Sachen nun mit kleinen Aufschlägen, aber immer noch günstig, abzusetzen. Oder mancher stößt KISS jetzt aus anderen Gründen ab. Beispiel: BR 23 von KISS um 1.500 bis 1.700 €. Das sind Märklin-Preise für "veredeltes" Metall - günstig allemal. Jedenfalls ist das mein Eindruck.

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

RE: KISS: Quo vadis? Neuanfang in 2013?

#20 von W. Schönberger , 16.11.2012 13:10

Besten Gruß SCIO/Konny

Zu vier Punkten in den kurz vorangegangenen Beiträgen möchte ich kurz Stellung nehmen:

1. Wenn man davon ausgeht, daß die KM1 23er für 1690.- zum Vorbestellpreis zu haben ist, dann kann man
bei der Kiss 23 bei einer Spanne von 1500,- bis 1700,- nicht von einem Verfall reden, denn die KM1 ist doch
wohl deutlich besser (auch 10 Jahre neuer). Nur bezogen auf den ehemaligen Kiss-Preis mag es ein Verfall sein??

2. Die Preise beim Abverkauf in Viernheim waren nun wirklich nicht -wie man landläufg sagt- günstig (sollten sie
ja auch nicht sein), sondern lagen in etwa auf dem bekannten Niveau.

3. Daß KM1 nun statt Kiss eine BR 80 bringt, glaube ich nicht, denn auch dort müßten um die 1500 Stück gebaut
werden, damit sich eine "Großserienfertigung" beginnt, zu rechnen. Da glaube ich schon eher an nochmals
etwas Größeres in abgewandelter Form. Im übrigen denke ich, daß, wenn schon ein kleinerer "Rangierhobel",
die Baureihe 81 die optisch attraktivere Wahl wäre. Die kennt auch jeder von der H0 Märklin. Sie gibt mit ihren
4 Achsen optisch einfach mehr her. Zudem sind tausende 80er -z.T. weniger oder mehr veredelt- im Markt; ganz zu vernachlässigen ist das nicht, und beeinflußt sicher das Erreichen der 1500 Stück.

4. Ähnliches gilt für die 24er. Die ist von Hübner und Märklin im Markt. Bin sicher, jeder Spur 1er, der die 24er wollte, hat seine.
Deshalb gilt auch da, daß das Erreichen der magischen Zahl für eine erneute Großserie nicht realistisch ist. Und die 24er ist ja im Gegensatz zur 80er eine wirklich gut modellierte Lok geworden.


von Spur-1er zu Spur-1ern, W. Schönberger

W. Schönberger  
W. Schönberger
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert am: 23.09.2010

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

   

Weihnachtsgrüße - Santa Claus auf dem Radar
KM1: Hausmesse am 8./9.12.2012 in 89415 Lauingen

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz