+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

Vt11.5 von KM1

#1 von vt11.5 , 24.08.2011 14:17

Wie ich erfahren habe müsste wohl morgen der Zug bei uns "einrollen". Na ja, hat ja seit Auslieferbeginn (16.8.) ganz schön lange gedauert, aber wann war die Bahn schon mal pünktlich....
Werde drüber berichten wenn er tatsächlich morgen im Verein aufschlägt.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#2 von Ulrich Geiger , 24.08.2011 17:25

Hallo Herr Vt11.5,
da gibt es m. E. doch überhaupt keinen Grund für die Haltung "Na ja, hat ja seit Auslieferbeginn (16.8.) ganz schön lange gedauert,.."
Bei KM 1 ist eigentlich Firmenurlaub, da finde ich diese Auslieferung doch recht flott. Außerdem kommt hinzu, dass gerade wegen dem mehrteileigen Vt 11.5 doch etliche 1er nach Lauingen zur Selbstabholung hinfahren - ich auch am Freitag 26.8. -, das hält natürlich den dortigen Versandbetrieb auch auf. Es sind ja keine 1000 MitarbeiterInnen dort beschäftigt...
Also insfern ruhig Blut und viel Spass, wenn dann das edle Teil bei Ihnen einläuft.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger


Ein Schwabe in Mittelhessen

Ulrich Geiger  
Ulrich Geiger
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert am: 18.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#3 von Thomas Schluppeck , 24.08.2011 20:06

Hallo Uli,

ich hab meinen heute im Empfang genommen, Andreas Krug hat mir alle technischen Details genauestens Erklärt.

Da steckt jede Menge Hirnschmalz drin und dieses für ein " schmales " Geld.

Es ist schon beeindruckend, wenn der Hilfsmotor startet, Drehzahl anhebt und anschließend das Startprozedere der großen Dieselmaschinen einleitet.

Zwei Rauchfontänen sich erheben und der VT 11.5 in ein sonores Standgeräusch fällt.

Die Übergänge, von einem Wagen zum nächsten Wagen, vom feinsten gelöst, innen die Ziehharmonika und aussen die geschlossene Gummilippe.

Am Freitag wird er seine ersten Runden drehen, eventuell wird die Knipskiste eingepackt und wenn ich nicht ganz verträumt am Anlagenrand stehe, gibt es auch ein paar Bilder ;-))

Dir Am Freitag viel Spaß in Lauingen und net so eine Hitze wie heut, man 34 Grad im Schatten da schwitzen wir wie die Ratten.

Beste Grüße Thomas


Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist
--------------------------------------

Thomas Schluppeck  
Thomas Schluppeck
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert am: 08.10.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#4 von Ulrich Geiger , 24.08.2011 21:55

Hallo Thomas,
schön von Dir zu hören und danke für Deinen ersten Erlebnisbericht. Wenn der Termin in Lauingen nicht am Freitag wäre, würde ich auch nach Trochtelfingen kommen ...dort aber viel Spass und Hochgenuss bei der Ospizio-Verpflegung.
Liebe Grüße und servus nach Neu Ulm,
Uli


Ein Schwabe in Mittelhessen

Ulrich Geiger  
Ulrich Geiger
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert am: 18.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#5 von vt11.5 , 25.08.2011 10:49

Lieber Herr Geiger,

leider kann ich mir die "Spitzen" zu den angekündigten Liefer- und Auslieferterminen nicht verkneifen. Die meisten Hersteller provozieren damit einen großen Kundenkreis was zwangsläufig zu Unmut führt und diese Aussagen als unglaubwürdig einstuft.
Aber um auf mein Eingangthema zurück zu kommen: die Auslieferung war zum 15.8. angekündigt - man hat nicht daran gedacht das der 15. ein Feiertag ist. Na gut, kann ja passieren. Aber ab 16. konnte es los gehen. Wie lange meinen Sie dauert so eine Versandabwicklung? Ich war jahrzehntelang in der Logistik- und Speditionsbranche tätig, glauben Sie mir, wir haben weitaus mehr Posten täglich verschickt - ohne 1000 Mitarbeiter zu beschäftigen... Und wenn ich den Versand ankündige, dann sind auch sämtliche vorbereitenden Arbeiten bis zu diesem Termin erledigt, sodaß an den folgenden 3, 4 Tagen auch alles weg ist.
Man erwartet ja nicht das die Lieferung am 17. schon vor der Tür steht - aber so nach Tagen macht sich der Kunde schon so seine Gedanken. Und wenn Sie hier als Verzögerung den Urlaub anführen: das wusste man doch wohl vorher, oder? Schon aus diesem Grund hätte die Versandaktion dann bis zum 19.8. abgeschlossen sein können.
Ich kann den Unmut einiger Besteller verstehen. Sie haben meist schon Wochen vorher eine große Summe bezahlt für die sie oft Jahre gespart haben und nun auch die Leistung sehen wollen. Da wird die Ungeduld ab dem Zahlvorgang immer größer. Klar, das wird schon, da muss man(n) sich keinen Kopf machen, aber ich kenne das auch von mir, wenn ich etwas bezahlt habe dann möchte ich auch möglichst kurzfristig das Produkt dazu in Besitz nehmen. So unterschiedlich sind halt die Ansichten.

Aber deshalb lassen wir uns den Spaß am Hobby nicht verleiden, bin ja mal gespannt ob der Kollege heute das Teil mitbringt nachdem Thomas ja seinen schon hat.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#6 von Scio , 25.08.2011 10:51

Hallo -
dann haben wir ja schon drei Glückliche, die uns hier (hoffentlich) bald in Wort und Bild ihre Eindrücke wiedergeben können. Nach meiner Beurteilung - soweit ich das aus vielen Vorausbeschreibungen weiß - ein Modell, das es zu diesem günstigen Preis und der Qualität wohl nicht mehr geben wird.
Was die Auslieferungsverzögerungen betrifft, so ist das für solch relativ kleine Betriebe immer schwer zu kompensieren, wenn laufender Geschäftsbetrieb, Urlaubszeit und Versand sowie persönliche Abholungen Terminenge verursachen.

Eine andere Sache wäre, dass KM1 die Termine nicht "vollmundig" verkündet und auch organisatorisch sich etwas besser wappnet. Aber das ist alles leichter gesagt als getan .... Ich kenne das aus meinem kleinen Dienstleistungsbetrieb: Bei fünf Mitarbeitern ist meist einer in Urlaub, ein zweiter Mitarbeiter möglicherweise beim Joggen außer Gefecht gesetzt worden, ja, und Schwangerschaften gibt es auch noch ....
Tja, und dann hält man die Stellung mit dem Rest aus zwei Hochmotivierten, die das Stoßgebet "Lieber Gott, lass´ es Abend werden - möglichst noch vor der Mittagspause", zehnmal in der Stunde aussprechen.

Trotzdem verstehe ich, wenn jemand "auf heißen Kohlen sitzt" und sein Modell herbeisehnt!
Wie würde der von mir so sehr geschätzte, leider jetzt verstorbene LORIOT wohl sagen?
"Ein Leben ohne Modellbahn ist möglich - aber sinnlos!"

Schönen Tag!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#7 von vt11.5 , 30.08.2011 08:53

So, nun ist der Vt auch bei uns in seiner Einsatzstelle angekommen.
Ich muß sagen - was ich da gestern sehen (und hören) konnte hat die Erwartungen voll erfüllt!
Besonders gut die Möglichkeit den Dampferzeuger mechanisch abzuschalten - ebenso wie die Motoren. Wenn jetzt noch die Laustärke per Handregler regelbar wäre - die Krönung.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Kuppeln der Fahrzeuge (und entsprechender Zugtrennungen unterwegs) konnte man sich an dem Zug so richtig erfreuen. Das war für den Besitzer eine sicherlich teure Anschaffung, aber wenn man das Teil sieht - da hat man doch was für´s Leben. Und Donnerstag ist dann "Stresstest" für den Zug - es ist Fahrtag!
In Kürze gibt es auf unserer Seite einen Film.

Grüße und einen schönen Tag wünscht Euch

Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#8 von Scio , 30.08.2011 11:49

So, das hört sich gut an , Peter - dann kommt vielleicht auch demnächst ein Modellfoto?
Ich selbst empfinde den Zug eigentlich preislich als ziemlich günstig, wenn man mal so mit anderen Modellen vergleicht.....

Hier aber zunächst ein Vorbildfoto der BR 601 (es gab auch die BR 901):



COPYRIGHT: Foto von Benedikt Dohmen; urheberrechtlich zulässiger Abdruck gemäß Abdruckrecht der GNU-Lizenz für freie Dokumentation!

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 30.08.2011 | Top

RE: Vt11.5 von KM1

#9 von vt11.5 , 30.08.2011 12:33

Hi Konny,

schönes Bild - so etwas war immer ein Ansporn. Für mich immer noch der schönste Triebzug (obwohl ich den VT08 auch nicht vom Gleis schubsen würde...).
Bilder dauern etwas, aber ein erster Film von der gestrigen Präsentation ist in unserer Videothek schon eingestellt.

Zum Thema "günstig" - ist natürlich immer relativ und eine Frage der Betrachtungsweise. Es gibt sicherlich mehr Leute die meinen das wäre soviel Geld nicht wert während andere wieder von diesem "Billigkram" die Finger lassen würden. Ich halte den Preis aber für ein ausgewogenes Preis/Leistungsverhältnis. Interessant ist der Umstand, das von der Selbstbestückung der Fahrzeuge mit Figuren abgeraten wird. Es heisst, im Dach wäre so viel empfindliche Elektronik das da schwere Schäden angerichtet werden könnten. ( Interessant sind die Schaltmöglichkeiten der Waggonbeleuchtung. Eigentlich ja Schnickschnack. Fahrgastraumbeleuchtung, Tischlampen- und Gangbeleuchtung, Bar- und Küchenbeleuchtung, Toilettenbeleuchtung etc., und alles einzeln schaltbar!)
KM1 bietet hier im nächsten Jahr ja einen neuen Figurensatz an den man sich bei KM1 einbauen lassen kann. Lasse mich mal überraschen was das kosten wird.

Allerdings sehe ich den erneuten Transportweg Kunde-Lauingen-Kunde mit großer Skepsis. Ich persönlich bin kein Freund vom Versand mit unseren Logistikanbietern... Na ja, soll nicht mein Problem sein.

Ende der Woche mehr wenn ich die Bilder vom Fahrtag habe.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#10 von Eisenbaer , 30.08.2011 19:06

Hier mal ein Bild des Triebkopfs so wie er im Museum in Nürnberg steht. Direkt dahinter die E 03001


Viele Grüße und freie Fahrt der Spur 1 wünscht Euch der Eisenbaer und das Einsforum.xobor.de
Hans-Ulrich

per aspera ad astra

Eisenbaer  
Eisenbaer
Admin
Beiträge: 289
Registriert am: 08.09.2010

zuletzt bearbeitet 30.08.2011 | Top

RE: Vt11.5 von KM1

#11 von Eisenbaer , 30.08.2011 19:34

Ein nettes Modell hatten die auch da. Ist zwar nicht Spur 1, wäre mir aber als Präsent durchaus angenehm.


Viele Grüße und freie Fahrt der Spur 1 wünscht Euch der Eisenbaer und das Einsforum.xobor.de
Hans-Ulrich

per aspera ad astra

Eisenbaer  
Eisenbaer
Admin
Beiträge: 289
Registriert am: 08.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.09.2011 | Top

RE: Vt11.5 von KM1

#12 von Eisenbaer , 30.08.2011 19:46

Wie immer habe ich versucht auch ein paar Bilder vom Inneren zu bekommen. Leider konnte ich nur nur durch die Fenster photographieren. Ein paar Reflexe sind also drauf.

Hier sehen wir die Gasturbine. Der Lufteinlauf ist geöffnet. Irgendein Teil hat jemand da abgeschraubt.


Viele Grüße und freie Fahrt der Spur 1 wünscht Euch der Eisenbaer und das Einsforum.xobor.de
Hans-Ulrich

per aspera ad astra

Eisenbaer  
Eisenbaer
Admin
Beiträge: 289
Registriert am: 08.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.09.2011 | Top

RE: Vt11.5 von KM1

#13 von Eisenbaer , 30.08.2011 20:00

Ein wenig irritierend fand ich das innenleben im Raum rechts daneben. Hier sollte das Getriebe sichtbar sein. Das Trum erinnert aber eher an die Form eines Dieselmotors.

Und das rot eingekreiste Teil sieht ziemlich genauso aus wie der Anlasser eines Solchen ?

Kennt sich einer von Euch damit aus. Mein EJ Sonderheft liefert dazu zu wenig Informationen.


Viele Grüße und freie Fahrt der Spur 1 wünscht Euch der Eisenbaer und das Einsforum.xobor.de
Hans-Ulrich

per aspera ad astra

Eisenbaer  
Eisenbaer
Admin
Beiträge: 289
Registriert am: 08.09.2010

zuletzt bearbeitet 30.08.2011 | Top

RE: Vt11.5 von KM1

#14 von Eisenbaer , 30.08.2011 21:46

Nachtrag :

besagter Triebkopf steht heute nicht mehr in Nürnberg, sondern in der Eisenbahnerlebniswelt in Horb am Neckar.
Dort soll wohl wieder ein ganzer Zug zusammngestellt werden.


http://eisenbahn-erlebniswelt.de/index.html


Noch eine Frage zum KM1 Zug. Was hat der für einen Sound drin ? Diesel oder Turbinenklänge ?


Viele Grüße und freie Fahrt der Spur 1 wünscht Euch der Eisenbaer und das Einsforum.xobor.de
Hans-Ulrich

per aspera ad astra

Eisenbaer  
Eisenbaer
Admin
Beiträge: 289
Registriert am: 08.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#15 von vt11.5 , 31.08.2011 09:30

Hallo Hans-Ulrich,

danke erst einmal für Deine schönen und informativen Bilder.
Meine Begeisterung für diesen Zug markierte, noch im alten Forum, ja mein Avatar. Ich finde den Vt11.5 absolut zeitlos und von einer , m.E., bisher nicht wieder erreichten (Bahn)eleganz.

Die Ausführung des (ehem.) Standortes in Nürnberg war ja die Hochrüstung auf Turbinenantrieb mit 2200 PS. Gut zu erkennen an den großen Lufteinlaßanbauten. Diese Serie erhielt dann die Baureihennr. 602. Die Ausführung in meinem Film ist, wie übrigens meines Wissens nach bei allen KM1 Modellen, die Ursprungsausführung mit 1100 PS Dieselantrieb. Dementsprechend ist dann auch der "röhrende" Klang des Soundmoduls.

Ja, ist schon ein faszinierendes Modell und jeden Cent wert!

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#16 von vt11.5 , 03.09.2011 13:40

Hallo Vt-Fans,
Donnerstag, am Fahrtag, lief das Teil längere Zeit, auch über Hübner-Gleisverbindung (Weichen) und DKW mit anschließender (selbst gebogener) Bogenweiche - problemlos.
Von all den Mißgeschicken die ich bisher über den Betrieb gelesen habe konnte ich beim Betrieb auf unserer Anlage nichts feststellen. Kein Verkanten, keine Entgleisungen - nix!



Schönes Wochenende wünscht Euch

Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010

zuletzt bearbeitet 04.09.2011 | Top

RE: Vt11.5 von KM1

#17 von Scio , 09.09.2011 18:40

Tolle Fotos - besten Dank an Hans-Ulrich und Peter!!
Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


RE: Vt11.5 von KM1

#18 von Eisenbaer , 10.09.2011 12:24

Ich habe mich noch mal ein wenig mit dem Innenleben auseinandergesetzt. Auch der Turbinentriebkopf hatte noch einen Hilfsdiesel drin. Dieser diente der Stromerzeugung. Interessant wäre nun noch, ob die Wagen nicht mit den üblichen Batterien und Achsgeneratoren ausgerüstet waren.


Viele Grüße und freie Fahrt der Spur 1 wünscht Euch der Eisenbaer und das Einsforum.xobor.de
Hans-Ulrich

per aspera ad astra

Eisenbaer  
Eisenbaer
Admin
Beiträge: 289
Registriert am: 08.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1 - Erfahrungsbericht bei Inbetriebnahme auf R 1020

#19 von Ulrich Geiger , 15.09.2011 09:11

Hallo zusammen,
nach der "üblichen Eingewöhnungsphase als Standmodell auf dem Wohnzimmer-Couchtisch" habe ich gestern Abend meinen VT 11.5 Helvetia "in Betrieb genommen".
Ich hatte gewisse Bedenken, da ich "nur eine Dauer-Teppichanlage" mit gemischten Radien 1020/1190 habe. Zunächst fuhr ich daher nur einen Triebkopf. Dann bekam er einen Mittelwagen angehängt. Bei einigen Kreisfahrten - vor- und rückwärts - konnte ich bei Langsam- und Schnellfahrt beobachten, dass die Kupplungskulissen und die Gummibalgs offensichtlich problemlos funktionierten. Dann wurde ich mutig und hängte zwei weitere Mittelwagen an. Auch dies hat entgleisungssicher funktioniert. Dann wollte ich es wissen: ich komplettierte den Zug nun mit allen Mittelwagen und dem zweiten Triebkopf. Vorsichtig, auf niedrigster Fahrstufe fing ich an, in beide Richtungen: perfekt, er fuhr sicher. Nach und nach beschleunigte ich und war einfach nur begeistert. Also ich kann sagen, dass er - auch bei schlechter Gleislage sowie im Mindestradius 1020 - unfallsicher fährt. Zugegeben, auf schlanken Radien, wie z. B. die Garnitur von Andreas in Heilbronn, sieht das Prachtstück von Triebwagen natürlich eleganter aus. Auch die zweistufige Innenbeleuchtung macht sich sehr gut. Dass beleuchtete Wagen - wie hier die Mittelwagen - einen Stützkondensator zur Vermeiduung von Flackern haben, sollte m. E. künftig für alle Wagen Standard werden. Der Fahrzeugschmiede kann ich hier also insgesamt nur Lob zollen. (Bin weder verwandt noch sonst wie verbunden - aber wenn etwas gelungen ist, darf man das auch sagen). Noch ein Hinweis für andere "Erst-Fahrer": als ich den Triebkopf erstmals aktivierte, kam ein "komisches Dauergeräusch". Ich dachte schon, es sei etwas defekt, denn er reagierte auf nichts mehr. Aber Entwarnung, das ist das "Vorschmiergeräusch", das bis über 20 Sekunden dauern kann, und in dieser Phase reagiert er auf nichts anderes. Danach ertönt dann der Anlasser und das Motoranspringen, dann erst ist der TK für alle Aktivitäten wieder bereit. Es wäre hilfreich, wenn die Beschreibungeinen dazu einen kleinen Hinweis hätte.
Ich wünsche allen VT 11.5 - Fahrern allzeit unfallfreies Fahren.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger


Ein Schwabe in Mittelhessen

Ulrich Geiger  
Ulrich Geiger
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert am: 18.09.2010


RE: Vt11.5 von KM1 - Erfahrungsbericht bei Inbetriebnahme auf R 1020

#20 von Eisenbaer , 15.09.2011 13:01

Hallo Freunde,

ich hatte vor einiger Zeit mal die Gelenheit beim Anlassen des Dieselmotors einer BR 215 dabei zu sein. Es war im Winter. Zunächst wurde die ölbetriebene Heizung eingeschaltet. Das dauerte ziemlich lange bis der Motor ausreichend vorgewärmt war. Erst ab einer bestimmten Temperatur wurde dann eine elektrische Ölpumpe zugeschaltet und erst nach Aufbau des Öldrucks im Motor wurde dieser dann gestartet.

Ich denke daß wird dann sicher auch bei anderen Dieselfahrzeugen wie hier beim VT 11.5 genauso umgesetzt sein. Also durchaus ein vorbildgerechtes Verhalten.

Schön wär es natürlich tatsächlich wenn dazu etwas in der Anleitung stünde.


Viele Grüße und freie Fahrt der Spur 1 wünscht Euch der Eisenbaer und das Einsforum.xobor.de
Hans-Ulrich

per aspera ad astra

Eisenbaer  
Eisenbaer
Admin
Beiträge: 289
Registriert am: 08.09.2010


   

Märklin SVT 04.501 eingetroffen

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen