+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

Papierwerke Rosenthal

#1 von mattiacus , 05.02.2018 18:51

Hallo allerseits,

seit Sommer 2017 befasse ich mich persönlich wieder mit der Spur 1 und seit Dezember 2017 zum ersten Mal im Leben auch mit H0 (siehe Links). Aber darum geht es jetzt nicht, sondern um die Papierwerke Rosenthal. Dieses Thema hat sich schon seit langer Zeit in meinem Kopf festgesetzt und dabei Planungen für die verschiedensten Baugrößen hervorgerufen. Letzendlich war das Angebot und die Qualität in der Nenngröße 1 dafür ausschlaggebend, dass ich wieder eine Spur 1 (Heim)Anlage bauen werde, allerdings mit einem fiktiven Thema (muss auch mal sein).

Eines steht aber jetzt schon fest: es wird nicht nur bei einer Ankündigung oder Wunschgedanken bleiben, sondern es wird alles ernsthaft umgesetzt. Man wird ja schliesslich nicht jünger.

Über die Fortschritte des Projekts werde ich das Forum auf dem Laufenden halten. Ansonsten gibt's reichlich Information (Fotos, Zeichnungen etc.) zu PWR auf https://1zu32.blogspot.de, wozu ich herzlich einlade.

In diesem Sinne
mattiacus

P.S.: Wer ist am 17.03.2018 bei den Modellbahntagen in Lahnstein?


.
Istud, quod tu summum putas, gradus est.
Das, was Du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.
Lucius Annaeus Seneca, Liber XX (viginti) Epistula CXVIII (centumduodeviginti)

https://hoellentalbahn-oberfranken.blogspot.de
https://htb87.blogspot.de
https://suedharzeisenbahn.blogspot.de
https://1zu32.blogspot.de

mattiacus  
mattiacus
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert am: 09.08.2016


RE: Papierwerke Rosenthal

#2 von Scio , 06.02.2018 00:31

Hallo -
das wird ein spannendes Projekt, Horst!
Schon jetzt gutes Gelingen. Sehr schön auch die Pläne Köf-Remise.


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.829
Registriert am: 12.10.2010


RE: Papierwerke Rosenthal

#3 von mattiacus , 06.02.2018 11:35

Hallo Scio,

besten Dank für die Wünsche zum guten Gelingen! Jedenfalls werde ich mir große Mühe geben und baue zwischenzeitlich auch schon mal ein Gebäude, was wegen der einfachen Ausführung zügig vonstatten gehen dürfte. Und damit ich mich nicht verzettele, habe ich all meine Projekte im großen Wandkalender eingetragen, was ich in welcher KW baue(n) (möchte). Sonst funktioniert das nicht.

Ich werde darüber berichten.

Gruß
Horst


.
Istud, quod tu summum putas, gradus est.
Das, was Du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.
Lucius Annaeus Seneca, Liber XX (viginti) Epistula CXVIII (centumduodeviginti)

https://hoellentalbahn-oberfranken.blogspot.de
https://htb87.blogspot.de
https://suedharzeisenbahn.blogspot.de
https://1zu32.blogspot.de

mattiacus  
mattiacus
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert am: 09.08.2016


RE: Papierwerke Rosenthal

#4 von Scio , 06.02.2018 21:16

Hallo,
ich finde diesen LINK recht informativ. Sieht man doch (wenn man auf die Ziffern im Foto klickt), was solch ein Papierwerk für ein Gigant ist:

http://www.zpr.de/produkte-ressourcen/pr...onsprozess.html


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.829
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 06.02.2018 | Top

RE: Papierwerke Rosenthal

#5 von mattiacus , 06.02.2018 21:57

Hallo,

ja, Papierwerke überraschen durch ihre weit ausgedehnten Betriebsstätten. In meiner ehemaligen Werbeagentur war u.a. SCA in den Bereichen Packpapier und Zellstoff ein Kunde von mir. Deshalb kenne ich einigermaßen die Abläufe in solchen Werken, kann aber nur einen winzigen Bereich darstellen. Kraftwerk, Pulper, Altwasseranlage, Anlieferung von Altpapier usw. lasse ich weg. Lediglich die Auslieferung (Versand) von fertigen Produkten (Papierrollen) sowie Anlieferung von Chemiestoffen werde ich nachahmen.

Ansosnten ein sehr interessanter Link. Danke, Scio!

Gruß
Horst


Auszug aus einer meiner prodzierten
SCA Broschüren (2006, streng sachlich)


.
Istud, quod tu summum putas, gradus est.
Das, was Du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.
Lucius Annaeus Seneca, Liber XX (viginti) Epistula CXVIII (centumduodeviginti)

https://hoellentalbahn-oberfranken.blogspot.de
https://htb87.blogspot.de
https://suedharzeisenbahn.blogspot.de
https://1zu32.blogspot.de

mattiacus  
mattiacus
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert am: 09.08.2016


RE: Papierwerke Rosenthal

#6 von mattiacus , 20.02.2018 11:26

Hallo allerseits,

heute muss ich dem Forum leider verkünden, dass ich das Projekt «Papierwerke Rosenthal» nicht in Nenngröße 1 bauen werde und bedauere, dass ich deswegen die «Pferde scheu» gemacht habe, was nicht in meiner Absicht lag.

Bei all meinen Anlagen bekam ich vor Baubeginn immer Zweifel, ob das, was und wie ich es geplant habe, absolut stimmig ist und auch auf den Betrachter ebenso faszinierend wirkt. Das einzige, was mich zum Spurwechsel veranlasste war der immense Platzbedarf bei den Weichen (KM1 - bei anderen Mitbewerbern noch mehr), nachdem ich mir davon Dummies 1:1 ausgedruckt und aufgelegt hatte. Es ist halt doch immer wieder erstaunlich, wie Planung und Realität einer Schere gleich weit auseinandergehen.

Eine Sache habe ich allerdings noch nie in meinem Leben praktiziert, was ich auch tunlichst unterlassen werde. Es gibt nämlich Leute, die eine riesige Anlage aufbauen und halbfertig wieder abreißen, und das fünfmal hintereinander in nicht einmal drei Jahren(!). Nachahmung nicht empfohlen.

Any way! Meine Papierwerke werde ich endgültig in Spur Null aufbauen und ist unter Papierwerke in allen Details beschrieben. Vielleicht konnte ich trotz allem mit meinem Anlagenkonzept Anregung geben. Das würde mich freuen.

VG
Horst


.
Istud, quod tu summum putas, gradus est.
Das, was Du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.
Lucius Annaeus Seneca, Liber XX (viginti) Epistula CXVIII (centumduodeviginti)

https://hoellentalbahn-oberfranken.blogspot.de
https://htb87.blogspot.de
https://suedharzeisenbahn.blogspot.de
https://1zu45.blogspot.de

mattiacus  
mattiacus
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert am: 09.08.2016

zuletzt bearbeitet 22.02.2018 | Top

RE: Papierwerke Rosenthal

#7 von Scio , 08.03.2018 21:34

Hallo, Horst -
sehr richtig, besser vorher mit Dummies probeweise planen, als hinterher alles abtreißen zu müssen.
Ich kenne die Problematik nur zu gut.

>> Hatte vor Jahren begonnen, in 1:32 mit MTH-Railking-Rollmaterial eine US-Anlage zu bauen. Doch dieses Projekt scheiterte, weil sich nach reiflicher Überlegung die Raumfrage als unzulänglich erwies.

So sattelte ich auf US-0 (Epoche 3) um - hab´s absolut nicht bereut!
Zumal ich bei der Null meine Vorliebe für alte US-Autos mit einfließen lassen kann, denn es gibt zahlreiche ansehnliche Modelle in 1:43.

Hier nur als Beispiel ein kleiner Ausschnitt:





Spur Null ist auch eine ansehnliche Großspur. Man bekommt zudem an Nebenszenen - wenn man auch darauf Wert legt - vergleichsweise viel unter.
Natürlich sind Spur-1-Modelle insgesamt imponierender, detailreicher - aber als Kompromiss ist Null m. E. TOP.
Du kannst später durchaus auch hier einmal was mit Null zeigen. Das Thema "Papierwerke" interessiert allemal.


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.829
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 08.03.2018 | Top

RE: Papierwerke Rosenthal

#8 von mattiacus , 09.03.2018 14:39

Hallo Scio,

mit Dummies zu arbeiten ist mir in Fleisch und Blut übergegangen, egal ob in 1:32 oder 1:45, egal ob Gleisplanung oder bei Hoch- und Kunstbauten. Man glaubt ja gar nicht, was man bei der Planung für gut befindet, aber beim Auflegen/Aufstellen von Dummies erst einmal große Augen bekommt. Da passt es da nicht, mal da nicht, oder man hat auf einmal unerwartet mehr Platz als die Planung hergab. Selbst in diesem „Baustadium“ macht es mir schon unheimlich viel Spaß das Werden zu beobachten.

Spur Null ist mir eine vertraute Größe, denn ich habe einige Jahrzehnte damit zugebracht in Null zu bauen. Es ist eine sehr angenehme Baugröße! Jedenfalls werde ich hin und wieder vom Projekt „Papierwerke Rosenthal“ berichten.

Wünsche dir und auch dem Forum ein schönes Wochenende!

Gruß
Horst

Papierwerke Rosenthal


.
Istud, quod tu summum putas, gradus est.
Das, was Du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.
Lucius Annaeus Seneca, Liber XX (viginti) Epistula CXVIII (centumduodeviginti)

https://hoellentalbahn-oberfranken.blogspot.de
https://htb87.blogspot.de
https://suedharzeisenbahn.blogspot.de
https://1zu45.blogspot.de

mattiacus  
mattiacus
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert am: 09.08.2016

zuletzt bearbeitet 09.03.2018 | Top

   

Imposante GARTENBAHN-ANLAGE in 1:32 samt Selbstbau-Rollmaterial

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen