+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof

#1 von Scio , 26.06.2013 21:26

Hallo -

vielleicht geht es anderen Einsern mit SBB-Ambition auch so:

Woher passende Gebäude bekommen? Denn es soll schon alles einigermaßen am Vorbild orientiert sein ...

Ich selbst stöberte alles durch und fand nichts Passendes. Totaler Selbstbau ("Scratchbuildung") sollte es aber auch nicht sein.
Also schaute ich, was es an 1:32 Bausätzen im Handel gibt, die es Wert sind, umgeändert zu werden, um als SBB-Station zu dienen.

Fündig wurde ich bei PIKO, denn dieser Hersteller bietet in 1:32 einige Gebäude an.

Ich wählte den Bausatz "Postamt", weil dieses Gebäude - mit ein paar Veränderungen (u. a. andere Türen und Fenster) - durchaus manchen Schweizer Stationen nahe kommt.

Auch der Güterschuppen lässt sich (mit Veränderungen, z. B. Holzgiebel) durchaus an alpenländische Baulichkeiten anpassen.





Fotos Copyright by PIKO; urheberrechtlich zulässig im Rahmen der Produktvorstellung abgebildet.

Solche Eckeinfassungen der Hauswände mit erhabenen Steinen sieht man recht häufig in unterschiedlichen Gebieten der Schweiz, z. B. hier die Station Münster an der FO (im Wallis), zwar nicht SBB, aber solche Gebäude hat auch die SBB:


Sehr typisch auch runde Speicherfenster am Giebel (sind bei den Bausatzgebäuden auch vorhanden).


Beide Modelle zusammen für rd. 185,00 € bestellte ich nun bei: http://www.besserepreise.com/index.php

Falls jemand diese Bausätze auch schon mal umgebaut hat, würden mich (vielleicht auch andere Leser hier im Forum) Fotos interessieren.

Schwierig wird`s mit maßstabsgerechten Staionsbeschilderungen der SBB. Da gibt`s - soweit ich das recherchierte - keinen Anbieter.

Werde weiter berichten, wenn die Bausätze eintreffen.


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
1549_3041 Vergrößerung.jpg   63005-pik---63004 Postamt.jpg   Münster Wallis-2.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.06.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof

#2 von V320_Fan , 26.06.2013 22:03

Na, da freu ich mich doch auch mal auf einen Baubericht von dir, hau rein und schön Bilder zeigen .


Gruß Ingo

 
V320_Fan
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert am: 24.09.2010

zuletzt bearbeitet 26.06.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof

#3 von Scio , 26.06.2013 23:29

Ja klar, Ingo - ohne Fotos ist alles eher trist.

Aber ich muss zunächst mal die Bausätze bekommen. Ersatzfenster und -türen sind auch schon bestellt.

Ursprünglich hatte ich vor, die Station "Blausee-Mitholz" in 1:32 selbst zu bauen (weitgehend aus Holz). Aber der Zeitfaktor spielt auch eine Rolle.

Ansonsten sind die typischen Holzbauten wie im Berner Oberland auch im Modell schon sehr adrett.

Ich besitze solche Stations-Modelle aus Holzbausätzen v. Ferro-Suisse in 1:45 für Spur 0m, aber leider nicht in 1:32.

Hier ein Beispiel (RhB-Güterzug mit Ge 6/6 II # 702 und Vorspann Ge 4/4 II # 622 in Seewis-Valzeina; Modelle v. Model Rail AG):




Holzgebäude (Ausschnitt) in 1:45 der RhB-Station "Seewis-Valzeina" in Graubünden



"Blausee-Mitholz" im Bauzustand anno 1993 (Station der BLS = Lötschbergbahn).


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
6-BLS Blausee-Mittholz-2.jpg   IMG_5349-copy ver.jpg   IMG_5352-cop ver.jpg   IMG_5355.JPG  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.06.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof

#4 von V320_Fan , 27.06.2013 06:33

Das sieht klasse aus!
Ich denk aber mal, bis auf die Fenster lässt sich so ein schönes Haus durchaus selber bauen.
Hier mal ein Bild von einer Tür:


Gruß Ingo

 
V320_Fan
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert am: 24.09.2010

zuletzt bearbeitet 27.06.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof

#5 von Scio , 27.06.2013 11:09

Sehr schöne Tür mit den Einlegearbeiten, Ingo - selbst gemacht?
Das mit dem kompletten Selbstbau von Häuser- oder Bahnhofsmodellen ist so eine Sache.

Man braucht maßstabsgerechte Pläne, extrem viel Zeit, das wirklich geeignete Material (!) zum Bauen und auch das nötige Talent.
Ich hatte oben bereits ein Beispiel gezeigt aus dem 1:45-Bereich. Das ist ein hochwertiger Bausatz gewesen. Solch ein Gebäude aber selbst zu bauen, "das grenzt fast an Wahnsinn" - schon Bausätze können sehr nervig sein, wenn man 1.000 Teile nicht wirklich mit einer 100%igen Anleitung zuordnen kann.

Dieses folgende Beispiel einer Schweizer RhB-Station in Holz aus meinem 1:45-Bestand ist was ganz Exzellentes (ein Unikat, erbaut von Michael Breuer, First-Class-Modellbauer aus Kanada, leider kürzlich verstorben):





Da stimmt nahezu alles wie beim Original (das ich gut kenne); das Modell-Gebäude besteht u. a. aus Leisten (keine Sperrholzwände!), die von der Maserung und Colorierung dem Original nachempfunden wurden.

Alles Handarbeit (ca. 300 Std.). So ein Modell ist entsprechend zu bezahlen.

Meine persönliche Meinung: Was nützen die besten Loks, wenn das Umfeld zu grob und unstimmig ist und eher an Legoland und netten Kinderkram erinnert.





Nun zum Bauen:

Für das 1:32-Modell bekam ich nun die bestellten Türen und Fenster, die ich in den Bausatz integrieren möchte, denn z. B. diese Tür ist typisch für manche Schweizer Stationen:


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
IMG_7450.JPG   IMG_1712copy.jpg   IMG_1770copy.jpg   DSC00079-cop.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 27.06.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof

#6 von Scio , 03.07.2013 12:15

Hallo -
nun trafen die Bausätze ein:

Das künftige Stationsgebäude:

Der doch etwas eklige Inhalt (farbenmäßig gesehen!):


Der Güterschuppen:

Der farbmäßig schon mal weitgehend akzeptable Inhalt:


Man muss vor dem Zusammenbau und vor irgendwelchen Modifikationen die Bauteile angepasst umcolorieren.
So aus der Schachtel würde das "Lego-Land" bzw. buntes Spielzeug für die Kita!

Mal sehen ......


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
IMG_7588.JPG   IMG_7593.JPG   IMG_7590.JPG   IMG_7594.JPG  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof; hier: 1. Bauschritt

#7 von Scio , 07.07.2013 23:14

Hallo -
nun begann ich mit dem "Postamt", um dieses Gebäude als SBB-Stationsgebäude umzugestalten.

Der Bausatz sieht eckige Fenster und Türen vor. Die Fenster sind hässlich rot. Geht gar nicht!
Mindestens an der Frontseite muss ich neue CNC-gefräste Rundbogenfenster und eine große Rundbogen-Stationstür einbauen:




So sieht die Roh-Front laut Bausatz aus, alles eckig:




Diese Fenster und diese Tür sollen in die Frontgiebelseite eingebaut werden:







Für die oberen Frontgiebelfenster sind die neu erworbenen Rundbogenfenster zu groß, ich muss sie anpassen (rechts das komplette Fenster, links das verkleinerte):




Hier sieht man die Giebelwand bereits fast fertig mit aufgesägten neuen Öffnungen und den neuen Fenstern sowie der großen Stationstür; auch die Steinquader sind entsprechend angepasst worden und bereits aufgeleimt:




Die Wand von hinten; man muss die Vertrebungen teils zur Fensteranpassung zersägen; es ergeben sich bei den Fenstern oben ein paar Lücken, die mit Stabilit noch abzuspachteln sind:




Die Giebelwand coloriert (die Steinquader sind grau gebrusht, die Fassade etwas verwittert):




Die roten Fenster wurden grün-grau coloriert:



Wird fortgesetzt!


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
1.JPG   9.JPG   2.JPG   3.1..JPG   3.JPG   4.JPG   5.JPG   6.JPG   8.JPG   7.JPG  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 07.07.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof; hier: 2. Bauschritt/Endmontage Stationsgebäude

#8 von Scio , 08.07.2013 21:16

Hallo -
nun folgte der zweite Bauabschnitt samt Endmontage des Stationsgebäudes

mit

a) Colorierung aller Bauteile,
b) Zusammenfügung der Einzelteile,
c) Endmontage.

Dabei empfiehlt es sich, so wie ich es praktiziere, unterschiedliche Kleber bereitzuhalten:



Zu berücksichtigen ist bei diesem Bausatz, dass mit dem im Bausatz beiliegenden "Uhu-Plast-Gel" (siehe auf dem Foto ganz rechts) nur einige Teile sicher verklebt werden können. Für das Zusammenfügen der Wände, der Dachplatten, der Dachrinnen ist z. B. dringend der 2K-Kleber "Stabilit" zu empfehlen. Auch eignet sich der Flüssigkleber (Uhu-Plast oder auch der Kleber von Kibri), den man mit einem Pinsel aufträgt, hervorragend, um z. B. Fenster sauber einzusetzen, Scheiben von innen anzukleben usw.

Ein Grundbestand an Werkzeug samt verschiedener Hilfsmittel ist nützlich, z. B. Laubsäge, Cutter, Zwingen/Klammern:





Insgesamt ist dieser Bausatz relativ einfach zu bewältigen, weshalb ich die typische Abfolge hier auslasse, denn alles ergibt sich mehr oder weniger genau aus der Bauanleitung (nur vergleichsweise grobe Skizzen, keine verbalen Erläuterungen). Für Jugendliche bzw. Anfänger wäre es einfacher, wenn solche Bausätze auch verständliche verbale Schritt-für-Schritt-Erläuterungen enthielten.


Hier sind alle Wände bereits weitgehend coloriert und komplettiert:




Es empfiehlt sich stets, sich zwischendurch mit Stellproben zu vergewissern, ob alles passt und wie`s am besten weitergeht;
hier eine Stellprobe mit nur provosorisch aufgelegten Dachplatten:





Nach "Bewältigung des Kleinkrams" wie Dachrinnen, Kamin, Fallrohre usw. sieht das Gebäude nun nach der Endmontage wie folgt aus;
es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, z. B. Blumenkästen (sind dem Bausatz nicht beigefügt); ein SBB-Stationsschild, gibt`s leider in 1:32 nicht - muss ich selbst anfertigen):




Fazit:

Das "Postamt" in ein SBB-Stationsgebäude umzuändern, das ist mit vergleichsweise geringem Aufwand möglich. Ohne vorherige Colorierung erhält man aber einen hässlichen Plastikbau.

Insgesamt empfiehlt es sich, rd. 10 Stunden Bauzeit einplanen, denn Modellbau sollte nicht in Akkordarbeit ausarten. Wer "reinhaut", der schafft solch einen Bausatz auch in sieben bis acht Stunden. Bei mir geht`s aber beim Modellbau betont gemütlich zu - für mich ist das Entspannung pur.

Es folgt später dann demnächst der Baubericht zur Güterabfertigung.


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
1.JPG   2.JPG   3.JPG   4.JPG   5 Ver.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 08.07.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof; hier: 3. Bauschritt/Montage Güterschuppen

#9 von Scio , 12.07.2013 22:23

Hallo -
nun war der Bausatz "Güterschuppen" fällig.

Grundsätzlich ist auch hier als Mangel festzustellen, dass keine Textbeschreibung beiliegt, sondern nur belanglose Skizzen, die in ihrer Darstellung gar nicht auf die kleinen Schwierigkeiten bei diesem Bausatz eingehen. Was bei diesem - und auch beim vorhergehenden - Bausatz fehlt, ist eine ordentliche Grundplatte, auf der man das Gebäude aufbauen könnte. Sehr sparsam ...

Zunächst wurden die wesentlichen Gebäude-Teile aus dem Bausatz herausgelöst, beschliffen und vorcoloriert, denn frisch aus der Schachtel ist die Plastik-Optik m. E. grauenhaft. Die im Bausatz braunen Quadersteine colorierte ich steingrau mit dunklen Nuancen; die weißen Fenster wurden grau-grün verwittert, die grässlich grünen Türen bekamen eine olive Patina mit Verschmutzungsspuren.

Auf folgendem Foto sieht man den Rohbau; auffällig, dass die langen Wände aus mehreren Teilen bestehen. Mit normalem Plastikkleber bekommt man dies nicht dauerhaft verwindungssteif hin, also muss auch hier "Stabilit" ran. Zudem fertigte ich ein Grundbrett, um das Gebäude (nach Colorierung dieses Grundbrettes) darauf aufzuleimen.




Nicht besonders akkurat lassen sich bei diesem Bausatz die Gebäude-Ecken zusammenfügen; man wünschte sich da eine Gehrungskonstruktion, damit alles mehr oder weniger lückenlos passt:




Hier ist das Grundbrett bereits coloriert:




Das Gebäude steht provisorisch zum Anpassen auf dem Grundbrett; laut Bausatzskizzen sind die Laderampen gleisseitig geteilt (wie auf der folgend abgebildeten Stellprobe), was mir ziemlich vorbildwidrig vorkommt. Das wird bei mir geändert, damit die Rampen durchlaufen:




Eine weitere Stellprobe mit einem 1-Waggon ergab, dass die Rampenhöhe viel zu gering ist, d. h. ich musste (wie auf folgendem Foto zu sehen) das Grundbrett noch mit Leisten erhöhen (das dient gleichzeitig auch der Stabilität!):




WIRD FORTGESETZT!


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
1.JPG   2.JPG   3.JPG   4.JPG   5.JPG  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 12.07.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof; hier: 3. Bauschritt/Montage Güterschuppen

#10 von V320_Fan , 13.07.2013 11:21

.... das sieht schon mal nicht schlecht aus, ich hoffe du machst schön weiter....


Gruß Ingo

 
V320_Fan
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert am: 24.09.2010

zuletzt bearbeitet 13.07.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof; hier: 3. Bauschritt/Montage Güterschuppen

#11 von Scio , 13.07.2013 12:45

DANKE bestens, Ingo:
Heute steht der Schuppen wieder auf dem Programm, evtl. ist gegen Agend schon mehr zu sehen....


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.07.2013 | Top

RE: Bausatz/Umbau: Aus 1:32-PIKO-Postamt und Güterstation wird ein SBB-Bahnhof; 4. Bauschritt/Güterschuppen + Station fertig!

#12 von Scio , 13.07.2013 23:35

Hallo -
nun ging`s mit Riesenschritten weiter, viele Kleinteile mussten noch ergänzt werden einschl. Beschriftung.

Bis auf einige kleine Korrekturen ist nun alles fertig:














So sieht jetzt der Gesamtkomplex mit Stationsgebäude und Güterschuppen aus:










Fazit:

Mir hat`s Spaß gemacht, diese Modelle zu bauen und mit individuellem Touch zu versehen. Insgesamt sind diese Bausätze zwar seitens PIKO noch in manchen Teilen verbesserungsbedürftig, aber eine gute Grundlage für jeden 1-Modellbahner, der mit etwas Geschick und Fantasie an den Bau herangeht.

Vor allem empfiehlt es sich, auf die Colorierung Wert zu legen, sonst erhält man aus den PIKO-Schachteln nur bunte Plastikgebilde, die optisch mit anspruchsvoller Modellbahn wenig gemein haben.

Der erste Zug im neuen Bahnhof - mit Re 6/6 "Linthal":


Viele Grüße!
Konny

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Angefügte Bilder:
IMG_8156-C Ver.jpg   21 v.jpg   1 Re VER.jpg   22v.jpg   23v.jpg   24v.jpg   25v.jpg   26v.jpg   27v.jpg   28v.jpg   29v.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.07.2013 | Top

   

Lokschuppen Gerstetten
GG10/10

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen