+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

MODELLVORSTELLUNG: Automodell MB 170S

#1 von vt11.5 , 10.09.2010 13:14

Unlängst ist es mir gelungen auf eine Auktionsplattform (Tamundo) das nachstehende PKW-Modell zu ersteigern, das prima in meine Epo paßt. Es gibt also doch noch den eine oder anderen (ehemaligen?) Hersteller von Modellen für diese Epoche.
Hergestellt in China ist lediglich ein italienischer Importeur für das Modell angegeben, keine weiteren Hinweise auf eine "Marke". Und beim Preis von 12 € konnte man nichts falsch machen....

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

Angefügte Bilder:
mb170s01.jpg   mb170s02.jpg  
vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010

zuletzt bearbeitet 27.03.2011 | Top

RE: Automodell MB 170S

#2 von Regelspur , 10.09.2010 13:44

Hallo Peter,

ich habe mal vor ca. 30 Jahren für eine Freundin einen 4-türigen MB 170 - Cabrio Baujahr 1953 restauriert.
Ein sehr schönes Teil.

Das erste Auto, dass ich mit 10 Jahren selbst lenken durfte war eine MB 170 Limousine.

Gruß Alfred

 
Regelspur
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert am: 10.09.2010


RE: Automodell MB 170S

#3 von Dr. A. v. Stein ( gelöscht ) , 10.09.2010 14:44

Ja, Peter,
dieses Modell des 170 ist hervorragend für die späte Epoche II
oder frühe Epoche III;
kann das Modell des Mercedes 170 in 1:32 auch nur empfehlen.

Hersteller:
Signature TM Models (www.signature-models.com), Best.-Nr. 32375

Ich brauche das Modell für mein Ep. II-Hafenbahn-Diorama; dort wird das
Fahrzeug als Offiziersauto eingesetzt (private bzw. "Zivil"-Pkw
waren in WWII-Zeiten durchaus üblich als Offz.-Fahrzeuge).





@ Alfred:

Bei Deiner bekannten Präzision wird das ein schmuckes Auto geworden sein!

Da hätte ich ja einen Fachmann gehabt für meinen Traum in 1:1, den Jaguar Mk IV
(wäre auch in 1:32 ein schönes Teil).
Ich besaß seinerzeit ein ziemlich vergammeltes Exemplar und fand in D keinen akzeptablen Restaurator;
leider habe ich nur Papierbilder (im Moment nicht greifbar), deshalb hier ein Fremd-Foto –
so hätte der mal aussehen können (Quellenhinweis unten!):



Jaguar Mk IV,
Baujahr 1948;
2008-06-28 beim Oldtimer-Festival des DAMC
im alten Fahrerlager des Nürgurgrings

Fotoautor: Lothar Spurzem

Urheberrechtlich zulässig
abgedruckt im Rahmen der
GNU-Lizenz für freie Dokumentation
(http://rybaczyk.freeunix.net/licenses/fdl-1.3.de.html)
lt. WIKIPEDIA

Dr. A. v. Stein

RE: Automodell MB 170S

#4 von vt11.5 , 10.09.2010 16:45

Hallo Al,

danke für Deinen Hinweis auf den Hersteller. Wundere mich nur warum dieser auf der Verpackung nicht genannt wird.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Automodell MB 170S

#5 von Regelspur , 10.09.2010 17:39

Hallo Al,

ich habe mal drei Jaguar E-Typ 1+2 restauriert mit verzinnen der Karosserie. Problem bei einem, war der angeschraubte Gitterrohrahmen. Die Engländer haben ja bekantlich Zollmasse und das Rechteckrohr war hier nicht zu beschaffen.

Einen anderen E-Typ habe ich mal während der Restauration begleitet, da ich ein Wertgutachten erstellen musste. Er war 1970 auf das "Weiße Haus" (Washington D.C.) zugelassen.

Gruß Alfred

 
Regelspur
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert am: 10.09.2010


   

BAUSATZ: WWII-OPEL-BLITZ - "Maultier" in 1:32 für Ep. II
MODELLVORSTELLUNG: Automodell Ep. II: Mercedes 770 (320)

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen