+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#1 von Scio , 13.12.2010 10:19

Guten Morgen -
ich möchte einmal kurz auf die m. E. doch mäßige Informationsbereitschaft der Hersteller
eingehen. Die meisten besitzen eine Homepage, die außerhalb der Messen eine sinnvolle
Verbindung zum potentiellen Kunden herstellt/herstellen soll. Das ist im Prinzip sehr löblich.

Was sehe ich aber z. B. bei KM1? Halbinformationen bzw. fehlende Infos!

LINK:
http://www.km-1.de/html/nachlese_hm2010.html

Bin insofern enttäuscht, weil man wenigstens die Handmuster der BR 45 und der 18.6.
hätte abbilden sollen
.

Nicht jeder Kunde hat die Zeit, an solchen - sicher tollen - Events
vor Ort teilzunehmen und die Muster in Augenschein zu nehmen.

Ich wünsche mir, dass Hersteller in solchen Punkten etwas sensibler und "zackiger" reagieren.
Es dauert nur 10 Minuten, wenn ein Geübter eine Homepage aktualisiert und ein paar Fotos einstellt.
Das sollte es einem Hersteller Wert sein. Kundenpflege per Homepage darf kein Fremdwort sein ....

Ein weiteres Beispiel ist auch WUNDER. Über den lange in Rede stehenden Rungenwagen hört man oder sieht man nichts ...

Scio


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.12.2010 | Top

RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#2 von TALENTSCHMIED , 13.12.2010 18:10

Hallo !

Grundsätzlich richtig - aber ich sehe es den Firmen nach - viel wichtiger ist es doch gute Modelle zu bauen - Und da haben die Jungs sicher so viel Dinge zu bedenken und kleine Probleme zulösen, daß eine nicht aktualisierte Homepage vermutlich zur Nebensache degradiert werden muß.- Selbst wenn es " nur 10 Minuten dauert, wenn ein Geübter eine Homepage aktualisiert und ein paar Fotos einstellt."

Und ich glaube nicht das die Firmen durch diesen "MANGEL" auch nur ein einziges Modell weniger verkaufen.

Die Fotos der Handmuster werden sicherlich zeitnah nachgereicht - bis dahin gibt es ja die beiden Spur 1 Foren -

Derweil Grüße vom
Talentschmied


TALENTSCHMIED  
TALENTSCHMIED
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert am: 20.11.2010

zuletzt bearbeitet 13.12.2010 | Top

RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#3 von mh-annabell , 13.12.2010 22:22

Hallo Scio,

das ist ein Thema, auf dem ich schon etwas längere Zeit "herumreite" und auch immer wieder Schelte beziehe.

Ausgerechnet KM-1 hat in dieser Sache Selbstkritik geübt - und Besserung versprochen - leider ist es bisher bei
diesem Versprechen geblieben - und so wird es meiner Einschätzung nach auch in Zukunft bleiben.

Zitat
Es dauert nur 10 Minuten, wenn ein Geübter eine Homepage aktualisiert und ein paar Fotos einstellt.
Das sollte es einem Hersteller Wert sein. Kundenpflege per Homepage darf kein Fremdwort sein ....



In der Tat ist es aus meiner eigenen Erfahrung eine Kleinigkeit, einige Fotos auf die Homepage zu stellen - WENN MAN NUR WILL.
Und meine "Modelle" halten beim Fotoshooting nicht still - sind junge Vierbeiner.

Zitat
Und ich glaube nicht das die Firmen durch diesen "MANGEL" auch nur ein einziges Modell weniger verkaufen.



Das ist ein Trugschluß - da schon passiert.

Zitat
Die Fotos der Handmuster werden sicherlich zeitnah nachgereicht-



Seit mindestens Anfang November sind die neuen Handmuster der BR 18 in Lauingen.
Fotos davon gibt es nachwievor auf der Homepage nicht - zeitnah??

LG

Michael

mh-annabell  
mh-annabell
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#4 von Thomas Schluppeck , 14.12.2010 15:06

Wer weiß was über den Verbleib von Herrn Steiner? Wie es heißt ist er nicht mehr bei KM1, oder sind es wieder nur Gerüchte??????


Grüße Thomas


Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung
Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist
--------------------------------------

Thomas Schluppeck  
Thomas Schluppeck
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert am: 08.10.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#5 von Scio , 14.12.2010 21:33

@ Thomas Schluppeck:
Wie so oft im Spur-1-Bereich - ich vermute, dass es sich um ein Gerücht handelt.
Wie heißt es doch volkstümlich: "Manche hören die Flöhe husten!"
Jedenfalls ist der betreffende Mitarbeiter mit seinem Konterfei auf der KM1-Homepage immer noch abgebildet.

Obwohl - und da wären wir wieder beim Thema dieses Threads -
die KM1-Homepage nicht aktuell sein muss ....

Was ich mit meiner Meinung hier anstoßen wollte, das war eine Diskussion.
Leider haben sich nur ein paar Spur Einser dazu aufgerafft bzw. gemeldet.

Natürlich kann jemand auf dem Standpunkt stehen - wie Talentschmied:
"Hauptsache die Modelle kommen."

Oder man kann - wie mh-annabel - ziemlich häufig auf dem Terminproblem rumhacken
(das meine ich jetzt gar nicht negativ!).

Beides ist sicher legitim und subjektiv konsequent.

Mir ging`s aber um sowas wie "kaufmännische Kulturpflege", sprich: Kundennähe!
Und die scheint mir speziell in unserem Hobbybereich manchmal auf der Strecke zu bleiben.
Das kenne ich aus anderen - auch eher hochpreisigen - Bereichen so nicht.

Ich selbst betreibe u. a. ein Serviceunternehmen mit Dienstleistungsangeboten für Verlage usw.
Dabei überwiegen Stammkunden. Mir fiele es im Traum nicht ein, etwa diese Kunden, von denen ich sichere Aufträge verbuchte und noch in Aussicht gestellt bekam ("Vorbestellungen"!) etwa zu vernachlässigen. Weihnachtspräsente für alle meine Kunden sind z. Zt. versandfertig verpackt, laufend findet Kommunikation statt, und zwar in dem Bewusstsein:
Ich lebe von diesen Kunden - und zwar nicht schlecht - und meine Mitarbeiter auch.

Dieses Bewusstsein scheint mir bei manchen Spur-1-Herstellern unterdurchschnittlich ausgeprägt zu sein.
Möglicherweise wird dies bestärkt durch viele m. E. zu unkritische Spur-1-Kunden, die "froh sind, überhaupt ein Modell zu bekommen" - mag sein ...

Übrigens:
Es gibt meines Wissens einen vorbildlichen Hersteller, und zwar bei Spur Null - das ist LENZ. Erstklassige Homepage, hervorragende Modelle, beste Kontakte zu Kunden, Hersteller-Stellungnahmen in Foren usw. (gelegentliche Ausnahmen/Fehler bestätigen da nur die Regel).

Also, jedem das Seine. Wollte dies nur mal antippen.

Scio


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 14.12.2010 | Top

RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#6 von Sarastro , 14.12.2010 22:34

Ich kann da Scio nur beipflichten. Ich möchte auch gerne konkrete Daten bekommen, sofern sie vorliegen. Leider sind viele Beschreibungen sehr unklar, so gibt es Angebote für Mauerfolien o.ä., die aber die Größe vermissen lassen. 20-30 Euro für 1 m² wäre günstig, für 200 cm² recht teuer. Auch würde ich mich über zeitnahe Bestätigungen von Bestellungen freuen, insbesondere wenn es keinen Nachweis über gesendete E-Mails gibt, weil ein elektronisches Formblatt ausgefüllt werden muß.... nein viele Formblätter....


Gruß Jens

 
Sarastro
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert am: 06.10.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#7 von vt11.5 , 14.12.2010 22:43

ja, ich wundere mich auch schon über so manche Webseiten. Kann man doch wirklich annehmen, das so einige Hersteller gar nicht so recht an der Vermarktung ihrer Produkte interessiert sind. Ganz besonders fällt mir das auf der Webseite von Besig auf. Hier kann man nur die Hände über den Kopf zusammen schlagen. Da weiß man doch wenigstens gleich, für wen der Verkauf nicht im Vordergrund steht...
Aber auch andere Anbieter haben - trotz angeblich fest engagierten Webmasters - eine nur wenig gepflegte Website.
Ich weiß nun wirklich aus eigener Erfahrung wie einfach (eigentlich) eine Pflege ist, wenn sie regelmäßig erfolgt. Aber die Wichtigkeit eines Internetauftrittes ist offensichtlich noch nicht in die Köpfe gedrungen. Na ja, da zählen halt die Dollarzeichen...

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#8 von Hans ( gelöscht ) , 15.12.2010 13:08

Sehe ich genauso. Ich hätte hier einiges mehr an Spur 1 Artikeln, wenn man da bessere Infos hätte. Vor allem schöne Formsignale. Aber da findet man ja noch nicht mal einen Preis auf deren Seiten.

Hans

RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#9 von Sarastro , 15.12.2010 15:05

Viele Zubehör-Hersteller geben auf ihren HPs keine Preise an. Diese können dann nur über die Bestellung eines Kataloges erfahren werden. So weit, so schlecht.
Dass aber der Katalog nur durch Einsendung von Briefmarken bestellt werden kann, ist ein Relikt des letzten Jahrhunderts und kundenfeindlich. Auft die 5-10 Euro kommt es mir nicht an, aber Briefmarken einzusenden, nein das ist vorbei...


Gruß Jens

 
Sarastro
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert am: 06.10.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#10 von br03034 , 15.12.2010 16:13

Zu dem Punkt, das ist mal schnell getan - also Bilder usw. auf eine Seite rauf zu kloppen. Das ist ein absoluter Trugschluß. Da geht Mörder Arbeit bei drauf, denn wer fotografiert schon im Thumb-Nail-Format?

Also müssen Bilder erst einmal vorbereitet werden. Und will man Bilder vielleicht noch anklicken um sie vergrößert zu zeigen, dann muß man sogar 2 Größen abspeichern. Genauso der Text. Das Reinsetzen mag vielleicht Minutensache sein, aber die Vorbereitung ist langatmig. Und dann muß man das können, und da hapert es meiner Meinung nach sehr oft, bzw. sie sehen dann so wie bei Besig aus. Das hängt einfach damit zusammen, daß kaum einer die Programmiersprache HTML beherrscht und somit direkt im Programmiertext arbeiten kann. Stattdessen wird dann immer über Programme Bilder und Text nachgeschoben, und dann sehen solche Seiten eben so aus.

Ich habe gerade die Seite von Ernst Jorissen komplett neu gestaltet. Die ist zwar immer noch nicht fertig, aber da habe ich einige Wochen dran gesessen - http://mbsnederland.nl/

Also ganz ehrlich, nebenbei kann jemand wie KM-1 das nicht machen, sie werden also jetzt dafür jemanden abgestellt haben, denn es muß wie in einem Redaktionsmeeting abgesprochen werden, was nun wie dort reinkommen soll. Und nur wenn das so läuft, dann kann sie auch aktuell sein. Auch Herr Dingler will seine Seite jetzt neu gestalten. Man kann also sehen, daß das viele vernachlässigt haben, aber daß es auch nicht ganz einfach ist ständig aktuell zu bleiben, wenn man seine Website nicht autark betrachtet.

br03034  
br03034
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert am: 14.10.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#11 von vt11.5 , 15.12.2010 16:55

Na ja mein lieber br03034 (wie heißt Du eigentlich richtig?),

wenn Du eine Webseite neu entwickelst magst Du ja recht haben, aber wir reden hier über bestehende Webseiten. Hier müssen bei einer Aktualisierung nicht hunderte von Bildern bearbeitet und eingestellt werden - so groß sind die besprochenen Firmen nicht. Und wenn eine Aktualisierung erfolgt, so handelt es sich hauptsächlich um Textinformationen und Bilderergänzungen. Nicht um Neugestaltungen.

Also ich denke, Du solltest hier nicht so übertreiben mit dem Aufwand - es will ja keiner eine neue Webseite sondern aktualisierte Informationen.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#12 von Dampfmanni , 15.12.2010 17:19

Hallo Hans,

auf den Seiten von Saalbach findest Du nicht nur schöne Formsignale, sondern auch gleich mit die zugehörigen Preise :

http://www.smrail.de/SPUR-I-Formsignale,cat-21

Gruß Dampfmanni

Dampfmanni  
Dampfmanni
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert am: 13.09.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#13 von Dampfmanni , 15.12.2010 17:24

Hallo Herr "br03034"

Zitat :

Ich habe gerade die Seite von Ernst Jorissen komplett neu gestaltet. Die ist zwar immer noch nicht fertig, aber da habe ich einige Wochen dran gesessen –

Zitatende.

Da hätten Sie doch gleich auch in seiner deutschen Version den grausamen deutschen Text mit überarbeiten können !
Hoffe der ist nicht auch von Ihnen.

MfG

Dampfmanni  
Dampfmanni
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert am: 13.09.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#14 von Sarastro , 15.12.2010 20:01

Die Formsignale von Saalbach sind tatsächlich schön und mit Preisangabe versehen. Aber das Gleissperrsignal hat keinerlei Beschreibung...


Gruß Jens

 
Sarastro
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert am: 06.10.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#15 von br03034 , 15.12.2010 21:01

Hallo Dampfmanni,

kommt jetzt drauf an welchen deutschen Text Du meinst. Ich habe in erster Linie den Bestehenden in Rechtschreibung und Vollständigkeit verbessert. Den von den Transportkisten habe ich selbst ein bißchen ausgeschmückt. Aber es war in der Regel vorhandener deutscher Text.

Für 11.5 nochmal, wenn ich alles perfekt kann, dann kann ich natürlich mal ein Bildchen ändern, oder auch den Text. Kann ich das aber nicht, dann können Jahre vergehen bis ich irgendetwas verändert habe. Nichtsdestotrotz wollte ich ja auch in eine andere Richtung zeigen. Selbst wenn man in der Lage ist einigermaßen seine Seiten selbst zu gestalten, das sind ja viele schon gar nicht, dann passiert das meistens nicht tägich und da ist das dann jedesmal wieder eine Herausforderung sich an seine Seiten zu machen. Man läßt es vielleicht schleifen, und schon passiert das was hier angesprochen wurde. Aber eigentlich wollte ich das auch gar nicht so hoch spielen.

Ich bin eigentlich auch auf den ersten Eintrag eingegangen, weil ich da das Problem nicht sehe. KM-1 hat meiner Meinung doch gut reagiert. Und da kommen wir eben zu meiner Feststellung, daß man das mit den Bildern nicht mal eben so nebenbei hin bekommt.
Desweiteren stelle ich bei Nachfragen wegen so trauriger Seiten immer wieder fest, daß zum Einen das Know How fehlt und zum anderen einfach das Intersse an ihrer eigenen Seite. Können sicher viele nicht verstehen, ich auch nicht. Aber ich höre das immer wieder.

br03034  
br03034
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert am: 14.10.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#16 von Scio , 15.12.2010 21:54

Guten Abend -
freut mich doch sehr , dass sich doch noch eine angeregte Diskussion ergeben hat.
Es mag jeder seine eigene Auffassung zum Thema "kultivieren".
Ich hatte exemplarisch die aktuelle Homepage von KM1 angeführt mit dem obigen Link.

Es kann gar nicht daran liegen, dass niemand Zeit oder gar keine Kenntnisse hat, nein, man ist einfach zu unsensibel und n i c h t kundenorientiert!

Beweis:

Da werden v i e r Fotos eingespeist!! Aber: Diese zeigen völlig Nichssagendes, nämlich Regale und teils mehr oder weniger kahlköpfige Kunden (ist spaßig gemeint!). Was soll ich denn als Kunde mit solchen banalen Infos per Bild??

Und dann schlägt noch folgender Satz (neben einem solchen nichtssagenden Foto!)
"dem Faß den Boden aus".
Da heißt es noch zur Untermalung dieses nichtssagenden Fotos:
"Zu bestaunen waren u. a. die neuen Handmuster der Baureihen 18.3, 18.5-6 und 45".

Ja, Herrschaftszeiten - warum werden denn dann nicht gleich diese Muster abgebildet??

Desolat nenne ich sowas.

Und das Beispiel BESIG - grauenhafte Website; Konsequenz bei mir: Kontosperre für solche Anbieter!

Dagegen auch mal ein gutes Beispiel: K. Holl, ASOA, durchaus informativ und aktuell die Homepage.

Scio


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#17 von vt11.5 , 15.12.2010 22:12

<zitat: Für 11.5 nochmal ....>,

Hallo Herr br03034,

wie man meinen Grüßen aus meinen Threads entnehmen kann ist mein Name "Peter" - man darf mich ruhig damit ansprechen. Übrigens auch Du (oder vielleicht lieber SIE) Herr v.S.

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010

zuletzt bearbeitet 15.12.2010 | Top

RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#18 von Scio , 15.12.2010 22:32

.

Hallo - gehört zwar eigentlich nicht hier in diesen Thread,
aber die vorstehende Anmerkung von vt11.5/Peter nehme ich auch
für meine Person als sinnvollen Hinweis:
Mein Nickname "Scio" lässt sich ergänzen durch einen Rufnamen:
Viele Grüße!
Konny

P.S.:
Dann noch zum Thema -
besten Dank Dampfmanni/Manfred für den Link zu Saalbach; ich gestehe, dass ich
diesen Hersteller gar nicht mehr im Gedächtnis hatte.
Was Texte auf Spur-1-Homepages verschiedener Hersteller betrifft, so ist es ebenso
kundenunfreundlich, "hausgemachte" Texte zu veröffentlichen,
die sprachlich auf niedrigem Niveau angesiedelt sind (Rechtschreibung, Zeichensetzung, Ausdruck: oft alles Glücksache). Solche Sprach-Defizite auf Firmen-Websites empfinde ich als krass unhöflich.
Denn: Es gibt versierte Texter und Menschen, die fachgerecht Korrektur lesen.
Die kann man gegen Honorar buchen. Aber offenbar alles zu teuer!?

Ich hoffe, dass hier jemand aus der Herstellerfraktion mitliest!?


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.12.2010 | Top

RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#19 von mh-annabell , 15.12.2010 23:19

Hallo,

Zitat
Oder man kann - wie mh-annabel - ziemlich häufig auf dem Terminproblem rumhacken
(das meine ich jetzt gar nicht negativ!).



Übrigens ist man bei KM-1 der Ansicht, dass die diversen Lieferterminverschiebungen bei der BR 18
in Ordnung und "normal" seien - und wem das nicht paßt, müsse ja nichts bestellen.

Gruß.

Michael

mh-annabell  
mh-annabell
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert am: 21.09.2010


RE: Mäßige Informationsangebote der Hersteller?

#20 von Scio , 15.12.2010 23:22

Zu später Stunde erreichte mich eine Email eines mir bekannten Spur Einsers, der hier diesen Thread las. Er selbst ist hier nicht registriert und will auch dazu nichts schreiben.
Zum Thema "Mäßige Informationsbereitschaft der Hersteller" schilderte er einen geradezu abenteuerlichen Fall bzw. eine spaßige Geschichte.

Dieser Fall mag bezeichnend sein für eine Gruppe von völlig unkritischen Einsern, die es offenbar gibt - und mit denen Hersteller nach Belieben ihr Unwesen treiben können.

Es gibt, wie mir berichtet wurde, einen Italiener, der Name klingt wie "Tortelini", ist aber eigentlich uninteressant. Dieser feine Herr offeriert seit langer Zeit einen sog. Spitzdach-Güterwaggon. Soll angeblich vor Jahren auch bereits solche Waggons geliefert haben (ich persönlich kenne die nicht).
Egal. Nun offeriert dieser Hersteller (ich will ihn mal in diese Kategorie einordnen) eine Neuauflage - ohne jemals ein Modell dieser Neuauflage gezeigt zu haben. Was tun nun verschiedene Spur Einser? Sie schicken ihm eine Vorbestellung und GELD nach Italien, weil er offenbar Kapital benötigt, um überhaupt produzieren zu können. Normalerweise pumpt man aber nicht die Kunden an, sondern eine Bank!? Bei manchen Spur Einsern scheint das aber keine Rolle zu spielen.
Leider hat sich nun dieser feine Herr länger nicht mehr gemeldet, aber man hofft blauäugig .....

Zugegeben, es kann jeder mit seinem Geld machen, was er will. Zur Not auch in den Gulli werfen.
Aber: Das ist doch n i c h t n o r m a l, was da abgeht. Wer Herstellern so blauäugig Geld schickt, der darf sich doch nicht wundern, dass er nicht ernst genommen wird.

Selten so gelacht -
Grüße!
Konny

P.S.:
zu mh-annabel/Michael:
Zitat:
"Übrigens ist man bei KM-1 der Ansicht, dass die diversen Lieferterminverschiebungen
bei der BR 18 in Ordnung und "normal" seien - und wem das nicht paßt, müsse ja nichts bestellen."

Zitat Ende.

Ich finde diese Einstellung von KM1 (obwohl ich die Firma und die Modelle grundsätzlich schätze) kritikwürdig. Zumindest muss ein Hersteller eine nahtlose Informationspolitik betreiben, wenn denn (was vorkommen kann) durch unvorhergesehene Lieferprobleme solche Verzögerungen auftreten.
Lapidare Vertröstungen sind keine vertragsgerechten Infos - wie ich sie mir wünsche. Insofern schon Konsens!! Zumal man grundsätzlich an Vorbestellungen als Kunde gebunden ist. Bei Stornierung kann sonst seitens des Herstellers entgangener Gewinn - ca. 10 % - vom Vorbesteller verlangt werden.


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.12.2010 | Top

   

Diskussion zu Drehscheiben
Märklin Neuheiten 2011

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen