+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

LINK zu einem Diorama mit BR 52

#1 von Scio , 30.05.2011 20:39

Hallo -
ein LINK, der zu einem Diorama führt, das eine Szenerie mit einer Kriegslok der Baureihe 52 zeigt (speziell die ersten 8 Fotos).

Aber seht bitte selbst, was tüchtige Militärmodellbauer so alles hinbekommen ..... mich haben die Fotos fasziniert!

http://www.isnichwahr.de/r15107-geile-modellbahn.html


Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 30.05.2011 | Top

RE: LINK zu einem Diorama mit BR 52

#2 von vt11.5 , 30.05.2011 22:24

Hi Konny,

habe vor längerer Zeit die Originalseite im Netz entdeckt. Dabei hat mich die Natürlichkeit der Bilder fasziniert, die teilw. ja echt realistisch "rüber" kommen. Selbst die Gesichtsausdrücke sind ja teilw. so naturgetreu das man 2 x hin gucken muß ob das Modell oder 1:1 ist...

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Moderator
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: LINK zu einem Diorama mit BR 52

#3 von Scio , 31.05.2011 11:10

Ja, Peter, ich war auch zuerst beim Anblick voll irritiert:
"Ist das ein Original?", dachte ich.

Das alles ist aber nur möglich, weil es sich um den Maßstab 1:6 handelt (und nicht 1:32).

Auf dem Foto Nr. 52 sieht man den Erbauer in seinem Garten mit den Modellen.
Die Figuren sind kleine Kunstwerke des japanischen Herstellers DRAGON. Kosten zwischen 50 und 70 Euro das Stück, sind im Schnitt so etwa 30 cm groß und mit "echter" Bekleidung ausgestattet.

Es gibt für 1:6 eine eigene Szene von Modellbauern.

Auch Fahrzeuge sind in diesem Maßstab als Bausätze und Fertigmodelle erhältlich;
z. B. hier:
http://s165541488.e-shop.info/shop/artic...%3D040371355%26


Man sieht, dass Modellbau doch extrem viele Facetten hat.

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 31.05.2011 | Top

RE: LINK zu einem Diorama mit BR 52

#4 von Scio , 01.06.2011 12:41

Hallo -
es ist immer interessant, "über den Tellerrand" zu schauen.

Fand dieses m. E. gut gemachte Diorama in 1:35 mit der Trumpeter-BR-52 (wirklich ärgerlich, dass Trumpeter die Bausätze nicht in 1:32 anbietet - ich hätte davon sicher ein komplettes Regal voll ....):

http://www.missing-lynx.com/gallery/dio/br52mt_1.html

Hier auch eine Trumpeter-52 in 1:35 (mir scheinen bei dem Modell allerdings die Windleitbleche arg lang zu sein):

http://www.modellversium.de/galerie/17-l...-trumpeter.html

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 01.06.2011 | Top

RE: LINK zu einem Diorama mit BR 52

#5 von Dampfmanni , 01.06.2011 14:33

Moin Konny,

in der Tat, die beiden Windleitbleche erscheinen etwas zu lang.

Hier ein Vergleichsfoto, welches ich auf einer Modellausstellung 2008 in Lübeck aufgenommen habe.



Die Eisenbahn Modellbausätze von Trumpeter sind sehr detailliert und hauptsächlich für die Darstellung auf Dioramen in 1:35 geeignet.

Oder man wagt sich eben an den hohen Aufwand einer Umspurung auf 1:32.
Das eigentliche Modell ist dann natürlich immer noch ca. 10 % zu klein.

Auch sehr schön die BR 86, aufgenommen 2010 in Lübeck :



Man kann sich bei diesen Bausätzen so richtig im vorbildgerechten Altern und Verschmutzen versuchen und die verschiedenen Techniken ausprobieren.

Gruß Dampfmanni (Manfred)


Dampfmanni  
Dampfmanni
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert am: 13.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.06.2011 | Top

RE: LINK zu einem Diorama mit BR 52

#6 von Höllenbauer ( gelöscht ) , 02.06.2011 17:25

Hallo Spur 1er!

Ich habe einige Zeit überlegt, ob ich diesen Link hier einstellen soll, habe mich aber letztendlich dafür entschieden diesen zu setzen.

Eines gleich im Voraus: Er geht um Eisenbahn und nichts anderes!!! Wegen BR 52 guckst Du hier!


Höllische Grüße
Horst




Tam diu tibi discendum est, quam vivis!

Höllenbauer

RE: LINK zu einem Diorama mit BR 52

#7 von Scio , 02.06.2011 20:38

Hallo -
der von Horst angegebene LINK führt zur britischen Modellbauseite für den Maßstab 1:6.
Dort ist auch der Erbauer der oben eingangs von mir vorgestellten Szenerie "beheimatet".

Generell muss man vielleicht sagen, dass derjenige, der geschichtliche Szenen
mit der faszinierenden Fahrzeug- bzw- Eisenbahn-Technik (oft eben Militärtechnik) verknüpft, deshalb nun wahrlich noch kein Militarist oder gar Nazi sein muss.

Im Gegenteil:
Die meisten und auch besten Dioramen zu diesen Themen findet man in UK und USA,
weil diese Modellbauer von den Modellen enorm begeistert sind
und sie in den geschichtlichen Rahmen modellbauerisch - ohne ideologische Ziele -
ziemlich exakt einordnen.

Diese "Modellfetischisten" (im wohlverstandenen Sinne!) sind sicherlich weit davon entfernt,
sich mit der verwerflichen NS-Ideologie zu identifizieren.

Ich selbst finde besonders auch die Marine-/U-Boot-Fotos bzw. Modelle sehr treffend:
http://www.vonabt.co.uk/dios/U_Boat_Pen/album/index.html

Viele Grüße!
Konny


Scio, neminem posse beate vivere, ne tolerabiliter quidem, sine sapientiæ studio.
(Ich weiß, dass niemand glücklich oder auch nur erträglich leben kann - ohne Studium der Weisheit; Zitat v. Seneca).

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 02.06.2011 | Top

RE: LINK zu einem Diorama mit BR 52

#8 von k4t30 , 04.06.2011 09:41

Hallo Konny,

das 1:6 Diorama ist wirklich sehr naturgetreu nachgestaltet. Einzig die Loknummer kommt mir viel zu klein vor, was man aber sehr leicht ändern könnte.
Was die Nachgestaltung von deutschen Anlagenszenen aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 betrifft geht man geschichtsbedingt im Ausland vielleicht etwas unbekümmerter damit um.
Ob das gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt.
Da die meisten von uns den Krieg nur von Erzählungen der älteren Generation und aus den Medien kennen, werden – im Gegensatz zu früher – keine negativen Kriegserlebnisse mehr beim Betrachter geweckt.
Bei mir persönlich ist die Grenze erreicht, wenn Kampfhandlungen im Modell nachgebildet werden. Das finde ich geschmacklos.
Ich meine aber auch, das absolut nichts Verwerfliches dabei ist, wenn man sich für die Geschichte und die Technik dieser Zeit interessiert.

Viele Grüße aus Hamburg

Henning

 
k4t30
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert am: 12.03.2011


   

LINK zu einem landwirtschaftlichen Modellgebäude
LINK: Interessante Website aus den Niederlanden zum Thema "DRG"

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen