+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

Bauberichte

EIGENBAU: Leichter Kran-Zug der Wehrmacht/Reichsbahn (Epoche IIc).

 von Scio , 14.09.2016 14:24

Hallo -
ich hatte in einem anderen Thread einen Selbstbau-FAUN samt Kranaufbau gezeigt.



Siehe Beiträge # 8 und 10 in diesem Thread:
BAUBERICHT: Eigenbau-Zugmaschine in 1:32 (Epoche II), u. a. Opel-Blitz-3,0-to-Allrad als Zugmaschine - dto. FAUN Typ "Z".


Dieses FAUN-Kranwagen-Eigenbaumodell als "Freelance"-Modell war aber nicht realitätskonform.

Nun wurde der Kran auf einen Zweiachswaggon gesetzt.

Das Foto zeigt erst eine Stellprobe; >> es wird der Achsstand des Waggons noch verkürzt (etwa so wie der angehängte Schutzwagen/Rungenwagen), denn die Kranwagen waren auf relativ kurzen Fahrgestellen aufmontiert. Siehe zum Längenvergleich auch das Foto des leichten Eisenbahnkrans von KIROW (1953) - unten!

Zusammen mit diesem leichten Kranwagen entsteht

> mit einem Werkstattwagen/Gerätewagen und
> einem Schutzwagen

ein "Leichter Kranzug" (Kran-Hubkraft bis 5,0 to) - wie er als Behelfszug in Epoche IIc mit unterschiedlichen Kränen nach Augenzeugenberichten anzutreffen war (eingesetzt bei Schienenbauarbeiten und diversen Ladearbeiten; Tragkaft 3,5 bis max. 5,0 to - Waggon dabei mit ausgefahrenen seitlichen Abstützungen).

> Fotos leichter Kranwagen sind (nach meinen Recherchen) nicht verfügbar. Insofern handelt es sich um "Freelance"-Modelle.









Die drei Waggons des Kranzugs (noch ohne Lok) als Stellprobe:




Das ist der Werkstattwagen (aus einem MÄRKLIN-Bierwagen) - noch nicht beschriftet:





Vorbildfotos von leichten Eisenbahnkranwagen der Wehrmacht/Reichsbahn aus Epoche IIc sind nicht zu finden. Es gab in der Nachkriegszeit allerdings ähnliche Kranwagen (mit Trag-/Hubkraftangaben von 6 bis 8 to), z. B. von KIROW:






Zur Frage der Trag-/Hubkraft, hier ein 6-to-Bilstein-Kran auf einem Rad-/Kettenfahrzeug der Wehrmacht:





Mittelstarke Eisenbahnkräne (Hub-/Tragkraft 15 to) wurden seitens der Reichsbahn (DRB) z. B. bei Brückenbauarbeiten zum Einsetzen von Trägern usw. eingesetzt, nachfolgend abgebildet der 15-to-Kran von Beck&Henkel (Foto des Reichsverkehrsministeriums um 1943; aus dem Bundesarchiv):





> Abschließend noch eine kleine Modell-Fotospielerei:




Und nun in zeitgenössischem Schwarz-Weiß - so könnte es 1943 ausgesehen haben:




Es folgt später noch:
>Kürzung des Chassis für den Krantragwagen


Slàn leat!
Scio

Nimm Dir Zeit für Deine Träume - bevor die Zeit Dir Deine Träume nimmt!

Scio
Moderator
Beiträge: 1.837
Registriert am: 12.10.2010

Themen Überblick

 

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz