+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

Ausländische Eisenbahnen

US-amerikanische Kriegslok S 160

 von Buentig , 19.09.2011 20:39

Die amerikanische Kriegslok S 160

Gebaut für das Transportation Corps der Streitkräfte. Sie wurde Anfang
der 40er -Jahre von den Vereinigten Staaten zum Nachschub-Einsatz
auf den verschiedenen Kriegsschauplätzen des 2. Weltkrieges gebaut,
um von örtlich vorhandenen Triebfahrzeugen unabhängig zu sein.
Über 2100 Stück wurden von den US- Fabriken ALCO, Baldwin und Lima
für das Transportation Corps der US-Streitkräfte gebaut.Um sie universell
einsetzen zu können bekamen die meisten das englische Lichtraumprofil.
Die Anlandung nach der Reise über den Atlantik war sowieso zuerst in England geplant und kam 1942 in Gang. Nach der geglückten Invasion
und der Wiederinbetriebnahme von Häfen an der französischen Küste
konnten die Loks nach Kontinentaleuropa transportiert und dort sofort
in grosser Stückzahl eingesetzt werden.
Sie waren rechtsgesteuert. Im Bereich der US-Zone Bremen waren
40 Stück eingesetzt,welche 1947 im amerikanischen Auftrag nach Ungarn
überstellt wurden. Gerüchten zufolge sollen einige Maschinen nach
deutschem Farbschema lackiert worden sein, d.h. rotes Fahrwerk,
schwarzer Kessel und so vor deutschen Zügen gefahren sein.
In Frankreich verblieben nur wenige S160. Als Ersatz wurden dorthin ab 1945 die stärkere 141 R
hingeliefert um Kriegsverluste auszugleichen , insgesammt 1340 Stück.
Nach Ende der Kriegsereignisse verblieben die meisten S 160- Loks in den
jeweiligen Ländern und wurden dort von den Bahnverwaltungen übernommen
und für ihre Bedürfnisse umgebaut.
Dadurch entstand eine Typenvielfalt welche ihresgleichen sucht.Am besten ist das auf einer Facebookseite zu sehen, von der Alaska bis zur
Koreaausführung Kohle -oder Ölgefeuert ,ist dort fast alles zu sehen,
auch Übersichtsskizzen sind dort abgebildet.

Möchte man die Lok fahren sehen, dann rein auf You Tube , dort fährt die Museumslok S160 5197 und die S160 2253 (Spitzname „The Yank“ oder die „Klapperschlange“)auf verschiedenen Museumsbahnen in England.
Anfang der 2000er -Jahre wurden S160 Maschinen von einem Schrottplatz in
Griechenland nach England transportiert zur Aufarbeitung.In England
könnten sich deswegen weitere Loks befinden, eine ist die S160 6046
von der Churnet Valley Railway welche schon die bekannte S160 5197
betreibt.Bitte die sehenswerte Internetseite ansehen.
Literaturhinweis : Lok Magazin Jan./Febr. 1980, Wikipedia.

Der Bau dieser Lok in 1 : 32 wird an anderer Stelle beschrieben.

Hans-Peter aus Heilbronn


Buentig
Beiträge: 24
Registriert am: 14.07.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
US-amerikanische Kriegslok S 160 Buentig 19.09.2011
RE: Echte Eisenbahn - Echte hist. Fahrzeuge Scio 20.09.2011
Kriegslok S 160 Scio 20.09.2011
RE: Kriegslok S 160 Buentig 21.09.2011
 

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz