+++ KISS Re 6/6 (Foto: Scio) Anlage Jorissen

hier: ....die Qual der Wahl? - was geht????

#21 von vt11.5 , 07.01.2013 19:59

Tja mein Lieber,

das ist die Problematik der Entscheidung! Es gibt halt zuviel was man (ich) will... (möchte) Das ist dann irgendwann der Punkt mit den Prioritäten.

Mein Problem ist: ich kann alles!!! Aber eben nur ein bisschen... Und damit wird eine Entscheidung (die ja meist auch unter finanziellen Gesichtspunkten zu treffen ist) immer schwieriger. Möchte ich nun einfach "nur" Anlagen bauen? Möchte ich nur fertiges "Zeugs" kaufen oder auch mal selbst bauen? Wenn ich schon selbst bauen will, muss ich dann unbedingt "alles" selbst machen oder lasse ich "zuarbeiten"? Und überhaupt: was will ich denn überhaupt selbst machen?

Eines weiss ich gewiss - ich will keinen Zug im Kreis fahren lassen. Das ist zwar für ein, zwei Runden ok, aber dann wird´s langweilig. Das Schönste ist halt das Bauen!!!

Würde, bezogen auf diesen Thread, bedeuten, das ich vielleicht ein, zwei Amischlitten erstehen würde, aber ohne passendes Umfeld? Nun, da ich ja immer noch in der "Grundbauphase" Marke "FineScale" mit Hosenträger Gleis bin, das ich das HoTräGleis verwerfe und auf den Modulen USA mache. Gibt aber wieder Ärger mit dem Partner - der baut nämlich mit Sicherheit weiter in "Deutschland Epo1/2" und das passt dann schließlich nicht so recht zusammen.

Also Deiner Überschrift entsprechend ist die die Qual der Wahl - auf unser Hobby bezogen - schon weitaus schwieriger als die diesjährige Bundestagswahl... Und das will schon was heissen, den die ist schon mehr als schwierig...

Aber ich bin ja noch jung - hat alles noch Zeit und es wird keine Entscheidung über den berühmten Stab gebrochen! Danke wenn Ihr es geschafft habt bis hierher zu lesen. Höre jetzt auch auf! Unentschlossen!

Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: hier: ....die Qual der Wahl? - was geht????

#22 von Scio , 07.01.2013 20:56

Also, ich verstehe schon, worauf Du hinaus willst, Peter.
Etwas problematisch kann es immer werden, wenn man als Team irgendwas angeht und dann völlig klar Anpassung gefordert ist. Zuvor hatte Kollege Dampfmanni ja auch schon seine Erfahrungen samt der aufgetretenen Differenzen mitgeteilt.

Als Einzelkämpfer kann ich da ganz anders entscheiden.
Bekanntermaßen beackere ich nun als weitere Sparte auch die Spur 0 mit dem US-Thema. Ich will Selbstbau mit Fertigteilen kombinieren; bestellte mir just heute verschiedene Industriebausätze für das US-Thema, z. B. drei Gebäude mit Verladerampe. Werde die Gebäude sicher ändern, denn genau das macht auch Spaß.








Fotos Copyright by OGR Publishing; hier urheberrechtlich zulässig im Rahmen der Produktvorstellung abgebildet.

Viele Grüße!
Konny


 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

RE: hier: ....die Qual der Wahl? - was geht????

#23 von vt11.5 , 09.01.2013 16:36

Hi Konny,

eine Problematik ist halt auch die "Verzettelung"! Wie schnell hat man sich auf etwas gestürzt um dadurch Anderes zu vernachlässigen. - Habe ich leider schon (zu) oft gemacht.

'Und daher: Schuster bleib´ bei deinen Leisten - wie man früher zu sagen pflegte...

Werde daher wohl meiner Epo 3/4 treu bleiben - da fehlt auch noch so viel. Bin mal gespannt ob ich überhaupt was fertig kriege. Z.Zt. muss ich noch ein wenig die Füsse still halten - der Lokscvhuppen-Eigner kommt erst nächste Woche aus seinem über 2monatigen Urlaub zurück, dann geht das weiter (hoffentlich ins Endstadium). Derzeit bin ich mit den Lichtpyramiden beschäftigt. Eklige Fummelei. Hier mal das (halbfertige) Oberteil:



Gruß Peter


Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de

vt11.5  
vt11.5
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert am: 09.09.2010


RE: hier: ....die Qual der Wahl? - was geht????

#24 von Scio , 13.01.2013 14:10

Hallo -
wird sicher sehr schön, die Lichtkuppel für den Lokschuppen. Knibbelogie!

Das "Thema Verzettelung" kennen die meisten sicher zur Genüge.
Klar, wenn man sich auf etwas konzentriert, hat das Vorteile. Aber ich schätze die Vielfalt und auch mehrere (sich über J a h r e hinziehende Baustellen). Die Abwechslung, die darin steckt, hat auch was für sich. Ich kann sehr gut etwas Begonnenes auch mal liegen sehen (z. B. das U-Boot-Diorama in 1:32).

Zum Thema "US":
Jetzt sind bei mir schon zwei Dash 8 der ATSF eingetroffen, womit eine Doppeltraktion schon möglich ist; die dritte Santa-Fe-Dash-8 # 814 von MTH kommt diese Woche:



Waggons von ATLAS (2-Rail) sind auch schon da - eine provisorische Verladung meines Berliet-Tankers auf einen Flachwagen:



Und die amerikanischen Schrauber haben sich auch schon zu einem Oldtimer-Treff eingefunden:




Und dieser feine "Kandidat der Marke Kenworth" wartet sehnlichst darauf, ordentlich patiniert zu werden:




Ich kann (für mich!) sagen: Schöne Verzettelung - immer Alternativen, zumal man mit dem Thema "US" (egal in welcher Nenngröße) viel Fantasie modellbauerisch ausdrücken kann.

Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
IMG_5668.JPG   IMG_5625.JPG   IMG_5643.JPG   IMG_5644.JPG  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

Thema US: Mehrfachtraktion

#25 von Scio , 18.01.2013 16:02

Hallo -
muss einen aktuellen Schnappschuss loswerden:
Dreiertraktion der ATSF mit Dash 8, Betr.-Nr.: # 800, # 802 und # 814:



Das sind zwar 0-Modelle von MTH, aber in Spur 1 sieht das ebenso aus - allerdings noch eine Nummer größer ...... in Null messen die drei Dash-Maschinen zusammen rd. 138 cm.

Was beim US-Thema - nenngrößenunabhängig (!) - auch fasziniert, das sind die unübertrefflichen Sounds der Dieselmaschinen plus vorbildgerechte Beleuchtung und Hornsignale. Da kommt mir ein V-200-Modell der DB soundmäßig wie ein braves "Diesel-Lämmchen" vor. Na ja, in den USA ist eben alles etwas größer. Das Vorbild der Dash 8 wird von einer 16-Zylinder-Maschine angetrieben. Das Modell besitzt zwei Motore.

Und dann sehen wir hier noch die Dash-8-Originale der ATSF # 800, 802 und 804 auf einem Foto von Craig Walker
(Copyright beachten - nicht frei verfügbar! Schriftliche Genehmigung zur Abbildung des Fotos liegt vor!):


MOTIV: Trasse der ATSF Cajon Pass in California/USA; Dash 800, 802, 804 auf ihrer erstes Fahrt nach Los Angeles am 17.4.1992.

Vielleicht noch ein Hinweis zur Lackierung/zum Design der ATSF*)-Loks:

Sie sind im sog. Warbonnet-Design lackiert. "War Bonnet" war die von den nordamerikanischen Indianern am Kopf getragene bunte "Kriegs"-Federhaube (engl. "war" = Krieg). Santa Fe hatte zwei Varianten dieser Lackierung, a) die alte in GELB-BLAU und b) die jüngere in ROT-SILBERN.


Viele Grüße!
Konny

*) Erläuterungen zur Bahngesellschaft siehe Beitrag Nr. 10 auf der Vorseite!


Angefügte Bilder:
IMG_5725.JPG   3617_1109492760 -Cajon Pass , Blue Cut, Cal. USA -800,  802,804 erste Fahrt nach Los Angeles am 17.4.1992.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 18.01.2013 | Top

RE: Thema US: Mehrfachtraktion

#26 von Dampfmanni , 18.01.2013 18:00

Hallo Konny,

zu diesem Anblick der 3 Maschinen, fällt mir momentan nur ein „SUPER“ und „GIGANTISCH“ ein, es zeigt die geballte US Power im Modell.

Eine Frage dazu :
Die Dash 8 # 800 dürfte die von MTH / Busch sein, die beiden anderen, # 802 und 814, sind dann „nur“ von MTH, also noch nicht auf DCC umgerüstet ?
Oder hat MTH / Busch mittlerweile alle 3 Varianten im Programm ?

Gruß Manfred

Dampfmanni  
Dampfmanni
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert am: 13.09.2010


RE: Thema US: Mehrfachtraktion

#27 von Scio , 18.01.2013 18:22

Ja, "US-Power" ist die richtige Bezeichnung für die drei Maschinen, Manfred!

Deine Vermutung ist korrekt:

a) Alle drei Betriebsnummern dieser MTH-Maschine sind über BUSCH zu beziehen. Die Kadee-Kupplungen sind übrigens werkseitig nicht beigepackt (man benötigt Nr. 805).
MTH-LINK: http://www.mthtrains.com/content/20-2945-2

b) Alle Modelle unter Nr. 20-2945-2 sind bereits DCC ausgerüstet bzw. lassen sich per Schalter auch auf das (in Mitteleuropa unübliche) MTH-DCS umstellen.

c) Auch die Wahl "2-Rail" oder "3-Rail" ist per Schalter möglich. Die Räder sind "Scale", d. h., keine "Pizzaschneider" - die Maschinen laufen mit ("2-Rail") auf LENZ-0-Regelspur-Gleisen (LINK: http://www.digital-plus.de/spur0-preisliste.php).

d) Für "3-Rail" (häufig in den USA gebräuchlich) - entspricht in etwa dem Märklin-Mittelleiter-System; benutzt werden dann meistens ATLAS-3R-Schienen - muss man sog. Stromrollen unten einfügen (die sind als Zubehör beigelegt).

Peter Ohl "hat einen guten Draht" zu BUSCH/MTH und liefert zuverlässig: LINK http://peters-lokschuppen.de/main_bigwar...?bigPfad=42_143

Es war seitens MTH noch eine vierte 0-Dash-8-Santa-Fe-Maschine mit der Nr. 824 als "Dummy" (nonpowered) geplant. Ich suchte überall, aber dieses Modell wurde m. W. nicht produziert.

Wer sich für die Funktion der Dash 8 interessiert, kann sich hier die Betriebsanleitung ansehen:
http://www.busch-model.com/online/produk...nl120029452.pdf
(Auf S. 48 dieser sehr umfangreichen Anleitung sind z. B. die DCC-Digital-Steuerungsgeräte aufgeführt, die genutzt werden können, z. B. MÄRKLIN Central Station usw.)

Viele Grüße!
Konny


NACHTRAG:
Detailangaben zum MTH-Dash-8-Modell




 Fahrgestell aus Metall-Druckguss
 Räder, Achsen und Getriebe aus Metall
 Drehgestellrahmen, Gleisräumer und
Tankeinheit aus Metall-Druckguss
 Fein detaillierte Aufbauten aus schlagfestem
Kunststoff (ABS)
 Eingesetzte Lüftergitter aus Metall
 Geländer und Griffstangen aus Metall
 Nachbildung des Signalhorns aus Metall
 Authentische Farbgebung und Beschriftung
 2 Präzisionsmotoren mit Schwungmasse
 Konventioneller Betrieb mit Gleichstrom oder
Wechselstrom
 Digital-Betrieb mit eingebautem Decoder für
DCC-Systeme
 Einstellung der Geschwindigkeit mit fein
abgestimmten Fahrstufen
 Lastabhängige Regelung der Geschwindigkeit
 Viele vorbildgerechte Soundfunktionen in
hoher Tonqualität bei Digital-Betrieb
(Proto-Sound® 3.0)
 Dachlüfter mit beweglichem Ventilator
 Auspuff mit eingebautem Rauchentwickler
 Scheinwerfer mit gleich bleibender Helligkeit
 Spitzensignal mit der Fahrtrichtung
 Beleuchtete Nummernschilder
 Führerstand mit Innenbeleuchtung
 Nachrüstung von Kadee-Kupplungen Nr. 805 vorbereitet
 2 Figuren: Lokführer und Maschinist
 Maßstab 1:48 *) (32-mm-Spur-0-Regelspurgleise 1:45, z. B. LENZ)
 Abmessungen: 451 x 64 x 102 mm
 Radsätze nach amerikanischer Norm NMRA
RP-25
 Einsatz auch auf modernen europäischen
Gleissystemen (z. B. LENZ)
 Befahrbarer Gleisbogen ab Mindestradius
787 mm

*) Die Spur-1-("Gauge One")Modelle von MTH sind 1:32!
US-Spur 0 ist immer 1:48 (und nicht 1:45 oder gar 1:43,5)


 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

RE: Thema US: Santa-Fe-Lackierungsvarianten "Warbonnet" beim VORBILD

#28 von Scio , 19.01.2013 10:22

Hallo -
ich hatte oben im Beitrag Nr. 25 die sog. Warbonnet-Lackierung bei ATSF-Maschinen kurz erläutert. Nachfolgend zur Veranschaulichung Original-Maschinen mit dieser Lackierung.

Freundlicherweise hat mir Mike Danneman/USA einige Originalfotos freigegeben, die hier abgebildet werden dürfen.
Bitte aber beachten: Copyright by Mike Danneman; schriftliche Erlaubnis vom 6.1.2013 liegt mir vor - Fotos sind nicht frei verfügbar!


Foto v. Mike Danneman; aufgenommen am 3.6.1995 im Abo Canyon, Sais, New Mexico/USA; Dash-Diesel der ATSF in beiden "Warbonnet"-Lackierungsvarianten.




Foto v. Mike Danneman; aufgenommen am 17.9.1992 (große Brücke am westlichen Ende im Abo Canyon), Sais, New Mexico/USA; 1. Lok ist die "Superfleet" FP45 No. 96 and 2. Lok die GP30 No. 2759 der ATSF, jeweils in den "Warbonnet"-Lackierungsvarianten.


Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
2767_1356974873 3.6.95 Mike Danneman, Abo Canyon , Sais, New Mexico, USA.jpg   4150_1351279313A  across the large bridge at the west end of Abo Canyon in New Mexico on September 17, 1992. Led by Superfleet FP45 No. 96 and GP30 No. 2759,.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

RE: Thema US: BNSF-Lackierungsvarianten "Warbonnet" beim VORBILD

#29 von Scio , 19.01.2013 11:30

Hallo -
die Nachfolgegesellschaft (in die die "Santa Fe" aufging) behielt zunächst das "Warbonnet-Design" bei, allerdings mit Umschriftung in "BNSF" - wie man auf dem folgenden Vorbildfoto von Mike Danneman sieht. Die dritte Lok zeigt bereits das orangefarbene, modernere "BNSF"-Design im Jahre 2002 - später = aktuell wurden allerdings die "BNSF" *)-Schriftzeichen kursiv gesetzt (aber unter Beibehaltung des orangefarbenen BNSF-Designs):



Foto Copyright by Mike Danneman. MOTIV: 3 x Dash 9-44CW der BNSF - "Marias Pass" (Marias, Montana/USA); aufgenommen am 4.6.2002.
Schriftliche Erlaubnis zur Abbildung hier im Forum liegt mir vor; Foto ist nicht frei verfügbar!

Viele Grüße!
Konny

*) "BNSF =
BNSF Railway Company oder The Burlington Northern and Santa Fe Railway (bis 23. Januar 2005)

Die Bahngesellschaft BNSF entstand durch Vertrag vom 22. September 1995 zum 1. Januar 1996 aus dem Zusammenschluss der Atchison, Topeka and Santa Fe Railway ( "Santa Fe") und der Burlington Northern Railroad und Umfirmierung.


Angefügte Bilder:
6453_1354041959 Dash 9-44CW - Mike Danneman, Marias Pass - Marias, Montana, USA 4.6.2002.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

RE: Thema US: u. a. BNSF-Vorbild-Video

#30 von Scio , 19.01.2013 14:47

Hallo -
hier gibt`s was Mächtiges zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=cpeAOqvKkgU

Viel Spaß!
Konny

 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010


RE: Thema US: u. a. BNSF-Vorbild-Video

#31 von Dampfmanni , 19.01.2013 18:17

Hallo Konny,

die non powered Dash 8, mit der Cab # 826 ist hier bei MTH aufgeführt :

http://www.mthtrains.com/content/20-2945-3

Product Number: 20-2945-3
First appeared in: 2009 Volume 2

Klickt man auf „Find it“, so werden die entsprechenden US Dealer aufgelistet.

http://216.214.83.119/external/panel2.asp

Also muss die Maschine doch produziert worden sein ??

Gibt man bei Google den Begriff „BNSF“ ein und geht auf Bilder, so eröffnen sich tolle Aufnahmen der BNSF Loks auch im „Warbonnet“ Design der ex Santa Fe.

Hier in meinem Beitrag # 12, hatte ich ein Bild der Dash 8 mit abgenommenem Kühlgitter gezeigt, welches die Hinweise aus deinem Beitrag # 27 unter b) und c) zeigt.

Hoffentlich bringt MTH / Busch für 2013 weitere Varianten der Dash 8, mir fehlt noch die Union Pacific # 20-2946-2 und die un powered # 20-2926-3

http://www.mthtrains.com/content/20-2946-2

http://www.mthtrains.com/content/20-2946-3

Aber die BNSF Variante in Spur 0 fehlt auch noch im MTH Angebot, alle bisher erschienen Dash 8 siehe hier :

http://www.mthtrains.com/news/464

Ansonsten bleibt nur ein Kauf in den USA und die Umrüstung hier, werde einmal Peter Ohl kontakten.

Gruß Manfred

Dampfmanni  
Dampfmanni
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert am: 13.09.2010


RE: Thema US: Santa-Fe-Dash-8 # 826 und Modell Alco RS 1

#32 von Scio , 19.01.2013 19:27

Hallo - ist schon richtig, Manfred.

ABER: Das Problem ist/war, dass mir niemand sagen konnte, warum die Dash 8 # 826 (Bestell--Nummer 20-2945-3) angeblich nur in den USA zu bekommen ist.

Mir wurde gesagt, dass dieses Dummy nur mit "Hi-Rail Wheels" für das ATLAS-3-Rail-Gleis produziert wurde, aber nicht (wie die anderen drei motorisierten Scale-Dash 8 mit der Bestell-Endziffer "2") auch in "Scale Wheels" (also 2-Rail-LENZ-Gleise). Nur mit Scale-Wheels wäre die interessant.
Ich hakte dann nicht weiter nach, aber Peter Ohl müsste da "mal auf den Busch klopfen", sprich: Bei BUSCH, dem Importeur für Deutschland, die Fragen klären.
Hoffe auch, dass BUSCH noch weitere MTH-DCC/Scale-2-Rail-Modelle einführt, denn der Bedarf ist längst nicht gedeckt.



TIPP:
Allerdings hat ATLAS in 0/2-Rail - Serie GOLD mit ATLAS-QSI(R)-Sound - auch sehr gut passende Maschinen.

Da kommt z. B. irgendwann dieses Jahr (Termin ist noch nicht konkret - angeblich 1. Quartal 2013) eine Alco RS 1, die ich vorbestellte.



COPYRIGHT by ATLAS; hier urheberrechtlich zulässig abgebildet im Rahmen der Produktvorstellung.

LINK zu ATLAS: http://www.atlaso.com/ors1a.htm

LINK zum Modellbahn-Atelier-Berlin: http://www.us-train-store.de/Neuankuendi...DCC::13259.html





Alco RS1 # 2394 der Santa Fe; am 26.1.1974 in Bernardino, California/USA - Vorbildfoto v. Craig Walker (Copyright); Genehmigung liegt vor!



Viele Grüße!
Konny



P.S.:
Übrigens hat die BNSF einen schönen "Fan-Store" mit allerhand Utensilien wie Caps usw.:
http://www.bnsfstore.com/default.aspx?p=viewcat&showpage=7


Angefügte Bilder:
ArtATLO5876-4.jpg   January 26, 1974.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

RE: Thema US: Santa-Fe-Warbonnet-Lackierung v. 1972 (Foto v. Craig Walker)

#33 von Scio , 19.01.2013 21:55

Hallo -
zu den Lackierungen von Santa Fe:
Ein ausgezeichnetes Vorbild-Foto v. Craig Walker (Copyright) zeigt die alte 1972er-Warbonnet-Lackierung der Santa-Fe-Loks;
aufgenommen am 7.2.1981 ("Bandini Turn" im Westen von Corona, California/USA); Abbildungsgenehmigung liegt vor.




Zu sehen sind zwei GE-B36-7 (# 7489 and # 7493) gefolgt von GPs (GP35s # 3448 u. # 3389 sowie GP30 # 3242; angehängt ein Waggon CE-2 class caboose 999345.

Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
6000_1357765758- GE B36-7 Nr. 7489 Corona, Cal. USA, 7.2.1981 , Craig Walker.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

Thema US: Santa-Fe-Dampflok 4-8-4 (Foto v. Craig Walker)

#34 von Scio , 19.01.2013 22:12

Hallo -
nicht nur die Freunde der "Diesels" werden beim Thema "US" voll auf ihre Kosten kommen.

Speziell auch in Spur 1 bietet MTH Dampflokmodelle an, die sehr imponierend sind.
Nachfolgend ein mit freundlicher Genehmigung abgebildetes Vorbildfoto von Craig Walker (Copyright), das die Dampflok 4-8-4 ATSF # 3751 plus drei ATSF-Dash-8 am 31.8.1992 in Seliman, Arizona/USA zeigt.



Viele Grüße!
Konny


Angefügte Bilder:
2835_1353430459 Dampflok 4-8-4 ATSF 3751 am 31.8.1992 Seliman, Arizona-USA.jpg  
 
Scio
Moderator
Beiträge: 1.815
Registriert am: 12.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2013 | Top

   

Eine Lok geht auf Reisen ......

++++++ +++++ +++++ +++++ Copyright FOTOS: obere Reihe "Scio", untere Reihe "vt11.5" - Fotos sind nicht frei verfügbar!
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen